Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829208
Zyl 
Zyll , 
Gisb. 
van. 
Mathias. 
Zymbrechl , 
367 
Zyl oder Zyll. Gisbert Van, liupferstechcr f?) und Verleger zu 
Amsterdam, war um 1650 thätig. Ueber ein Blatt aus seinem Ver- 
lage s. Jak. van der Ulft Nr. I. 
Zyl oder Zeyl, Boelof van, 
welchem W. de Passe im Bild 
soll. 
nennt Fiissly einen Maler, nach 
du- Magdalena gestochen haben 
Zylvelt oder Sylvelt, Adam Van, Zeiehnerhund äiupferstechär 
wurde um 1645 zu Amsterdam geboren, und lnter xess eme e, 
deutende Anzahl von Blättern, tlxeils nach eigener Zexclmnung- 
theils nach anderen Meistern. Er nahm steh den Jan de Vlsscher, 
zum Vorbilde. Dieser Künstler arbeitete noch 1687. 
Die Blätter dieses Meisters haben viel Verdienst, und mehrere 
gehören zu den Seltenhetten. 
I) Christianus V. RexbDaxÄiae etekA. vwgykvelglscibt, fol. l J 
2) Das Bildnis: de: eru mten ttten . . uu , nac t . 
Sandrart, fol.    
5) Nicglau; Al-noldus Lesnensxs P-olonus  Prof. m Acad. Fra- 
neclaerana. A. v. Zylvelt ad vnv. del. et sc. J. Gyseler exc. 
68 . f l. 
4) ährllstoghorus Wittichius, Theol. Prof. _ln Acad. Lllgtlllnß- 
Batava, stehend m11 den Hanrlsohuhetl m der Rechten. A. 
v. Zylvelt ad vlv. del. et sc. b. Burstlus .exc., roy_. lol. 
5) Petrus Laurenttus, _Soc. Jesu etc. A. v. Zylvelt lec. In J. 
van de Velde's Manne: gestochen, und sehr selten. Oval fol. 
6) Ludovicus de Dieu, Gallubelgii _Collegii Regens, nach P._ 
Duburdieu, m Suyderlxuell?" Manter gestochen. _Ova_l fol. 
7) Ludovicus CappellusäProl. l lteolugxae. P. Du Burdteu pmx. lol. 
3) Salumonlvun  hccl. Durdrac. Pastor, nach A. Houbra- 
ken, 1b . 
9) Birk Vollihertsz Hclvjornhagt,lliäxfrfcärsteclxer.  äylvilt alt. 4.- 
10) Johannes Hasius astor ec. ar emensts. . rac en urg 
del. Oval für '  r     
u) Igermanl Vhkäluä Pruhs (Lezlxflttälzlugle an der Akademie m 
ecser.  e man t  - 
12) 35132;... Lt; Moing, Dr. Theologiae zu Leydcn. A. v. Zyl- 
t c. ec.  
W13) äeaas evoh Daalen. Chirurgyx: hirinlen Amsterglsxxlx, sltgoud  
Sessel vor dem Tische, au weclem etn eett legt.  
v. Zylvelt ad viv. del. et sc., ful.  
14) Eine Versammlung von 25 Numxsmattkern. A. v. Zylvelt sc. 
S h lt Bl tt f l. 
15) Dilergzlmuixgäsche: Sleegtäfen. mit vlzlellen Figuzexälixxtut-europäil- 
l d  1' 'l C st"me. o e von ä ern X1361 
 Ilililnätrlballzsltxl? [Älullldemoexlsten Blatts: ist eine schöne Fun- 
taine mit der Statue des Neptup. und ulllf" Steht: Jj Lm" 
gelbach delineavit. A. Zylvelt (ec. Gute Blauer, qu. inl- 
Im ersten Drucke vor der Adresse des Clexft. de Jongllen 
dann mit derselben, und zuletzt mtt Dancker s Adresse. 
Zymbrecht, Mathxas, s. M. Simbrecht. Uebcr diesem Meister 
spricht sich Dr. Waagen im WeigePs deutschem Iiunstblan 1350, 
S. 415 mit grossen Lobe aus, In der formellen Schönheit derlhü- 
pfc und Leiber, in der Axt der Compositiun, in dem guten Ge-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.