Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825755
Woeiriot , 
Pierre. 
gen als Bezeichnung nur das Kreuz von Lothringen. Jeann. 
d'Albret, Königin von Navarra, beginnt den Reigen als Sa- 
piens mulicr,'quae aediflcat domum. 
Man kennt folgende Ausgaben von diesem Werke: 
I. Die erwähnte Ausgabe von 1571. In dieser haben die Bläg- 
ter das Kreuz von Lothringen. 
Il. Die Ausgabe von 1620, welche zu Lalllochelle bei Jean 
Dinet erschien, und mit der obigen gleich ist. Dinet lies; 
zu den alten Exemplaren nur einen neuen Titel drucken, 
mit Hinweglassung des Privilegiums. 
III. Die lateinische Ausgabe von 1584 bei Christoph FTOSChCiuQf 
in Ziirich: Georgiae Montaneae, nobilis Gallae, emblema. 
tum christianoruxix centuria, cuni eorumdexn lalina interpre. 
tatione. Auf den Bliittern fehlt das lireuz, man bemerkt 
aber die Spuren desselben. 
IV. Die französische Ausgabe von 1602 zu Heidelberg bei Job, 
Lancelloti: Cent Emblemes chrestiens de Damoiselle Geor- 
gette de Montcnay. Auch hier fehlt auf den Blättern da; 
lireuz von Lothringen. 
Dann kommen Abdrücke mit französischen Versen vor. 
theilweise mit Adressen an die Königin von Navarra und an 
M. de 1a Caie. 
Um Baum zu ersparem. müssen wir bezüglich der genauen 
Beschreibung der 100 Blätter auf Robcrt-Dumesnil verweisen, 
Historische Darstellungen, Statuen und Me- 
d a i l l e n. 
60) (205). Phalaris, Tyrann von Agrigent, verdammt den Perillu, 
zum Tode in dem glühenden Stier. P. Wceiriot 17., kl. fu1_ 
Die späteren Abdrücke sind retuuchirt. 
Öl) (Zuöhßsdrubals Gattin stürzt sich mit ihren beiden liiitdern 
in die Flammen. P. Woeiriot F., ltl. ful. 
Ph. Thomassin hat dieses Blatt cupirt. Im Rande sing 
vier lateinische Verse zu zwei Zeilen, und dazwischen ist 
Thomassiws Adresse, kl. fol. 
62) (207). Phpcas gefangen vor Heraclius. Im Grunde ist de, 
brennende Scheiterhaufen von einer Menge Volke umgebem 
P. Woeiriot EH, fol. 
Die späteren Abdrücke sind ganz retouchirt. 
65) (203). Die Schlacht des Constantitl, nach Rafael, in Pries. 
form. Links oben ist ein Tiifelchen mit der Schrift: liup_ 
Caes. Cunstnntinus Prostrato Ad Pontem Milviuxn Tyrannu 
Maxentio etc. etc. In der Mitte oben ist eine von zvveiGm 
nien gehaltene Tafel mit französischer Erklärung und Dm 
dication an den Herzog von Lothringen: MunvSeigneur 
les philosophes tiennent que les faits heroiques  AChanh 
planen. Dann das Zeichen PWD. Bonzey, 5- gr. qu. ful_ 
I. Von der ganzen Platte.  
II. In zwei ungleichen Blättern, da die Platte zerschnitten wurdm 
64) (201). Ein Cartouehe mit zwei Satyren, welche Guirlandeu 
halten; in der Mitte ein Mann auf dem Elephanten. C15 
mens malefacere abstinet Lugtlnxai apud Clementem Baldi- 
num 1556- Unten das lireuz von Lothringen, und der Name 
des Stecheri, 12. 
Diess ist eine Buchhändler Vignette. 
65) (195  203). Pinax lcunicul Antiquurnm Ac Variurum Sq. 
pulturis Ptituum Ex Lilio Gregorio Excerpta, picturisqu,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.