Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825734
WVoeiriO l , 
Pi erre. 
53) (506) Saltus et VaL, Comes Fransciscus de Agovlto (F, 
dügoult Gomte de Sault), Aetat. An. XXXV. 1504. Büste 
im Harnisch in Oval auf einem Gesims. Donec transillam. 
Unten das Zeichen, gr. 8. 
54) (507) Selym II. Othoman XII. Boy Des Tvrcs   1566. 
Im Profil nach linlis mit dem Scepter. A man suuverain 
Seigneur le Duc de Lorraine. Mit dem Zeichen, 4. 
55) (503) Serocourt, Franeois de, Abbe de S. Benoist. Büste 
nach recht; auf einem Sockel, mit der Schrift: acta suae, 
Oval, unten das Zeichen, 8. 
36) (509) Viellevillc, Francois de Scepenulx, Marx-schal du 
France. Büste in Oval auf einem verzierten Piedestal, mit 
der Schrift: Ae. LV. An. In spem cuntra spein. Unten das 
Zeichen 1564, d. 
37) (505) Vrbin, H. Rafael Sanzio (Santi) von Urbino. Büste 
nach rechts auf einem Piedestal in reich verziertem OvnL 
Untexrauf der Tafel: Niculao Bailivo Lotaringo Ivingant S014; 
alii etc. Cum priviligio Itegis ad anno decm. P. XVoeiriQg 
F. 155g, lt]. 4. 
'58) (1) Woeiriot, Petrus, Lotharingus Iluc faciebat Eitlültng 
Cuius Effigies Haec Est Anno Suae Aetatis 24.  1556. Bii. 
ate nach links in verziertexn Cartouche, 12. 
39) (209  272) Die Bildnisse der Könige und Ilerzoge von An- 
atrasien, unter folgendem Titel: Les Boys et Ducs d'Au. 
strasie de N. Clement. 'I'raduits en Francois par Franqui, 
Guibaudet Dijonnoia. A Coulugne MDXCL, 4. 
Dieses Werk enthält 64 Blätter mit der Titelvignettc, W01- 
ehe in architektonischer Einfassung das WVappcn von .Lotl1. 
ringen und allegurische Figuren zeigt. Die Tafel hir die 
Iltschrift ist leer. Das Bildniss von Chilperic kommt zwei. 
mal, mit veränderter Inschrift vor. Iicines dieser Blätter 
trägt den Namen oder das Monogramm des Steehers, nur 
das Schwert Gottfried IV. ist mit dem Lothringischen Kreuze 
bezeichnet. 
In den Jahren 159i, 1595. 1610 und 1619 erschienen auqh 
Ausgaben mit lateinischem Text, unter dem 'l'itcl: Austrm 
siae Reges Et Duces Epigrammatis etc., oder Auslrasiae Mm 
ges'et Lotharingiae Duces etc. Sie erschienen zu Cüln i" 
demselben Formate. Die Ausgabe von 1619 hat eine in Holz 
geschnittene Titelvignette, mit der Schrift auf der Band- 
rolle: Nobilium Actionurn Insigne. Eine andere Ausgabe, 
welche zu Espinal 1617 veranstaltet wurde, hat frnnwsi. 
sehen Text. 
Die Bildnisse der Fürsten haben lalßinißßlle Bßlßißhnung 
der Namen, und erscheinen in Medaillons mit Curdon, wQL 
ehe im Durchmesser 66  69 Mill. enthalten. Die Portraitq 
beginnen mit Theodorich und enden mlt Carl III. Das Bild. 
niss des Letzteren fehlt häufig, und Wllfdß mit einem an. 
deren von Alexander Vallee ersetet. Auf dem Blatte vun 
WVoeiriot trägt der Herzog eine Mutze und die Ilalslu-auso. 
auf jenem von Vallöe erscheint er II] Rüstung und im blc)s_ 
sen Kopfe. Iluburt-Dumesnil verzeichnet diese Bildnisse 
und macht auf eine Genenlugie des Hauses Lothringen auf: 
merksam, welche um dieselbe Zeit erschien, ihm aber nicht 
zu Gesicht kann. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.