Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1827916
238 
Zeghers 
oder 
ZegerS , 
Herkules. 
 7 Eiiisolches Blatt besitzt die Sammlung des Erzherzog Car], 
174)  Eine kleine Marine. Auf der bewegten See schaukeln 
drei Schiffe.  1 Z- Öll-"L. mit t L. Ran-d, BT- 3 Z- 10 L, 
"Diese drei kleinen Marinen sind äusserst selten. 
175  (WJ Die Apothcose des Adiniral Marten Hnrpertsz. Tromn 
Er fährt auf dem feuerigen Wagen von Fauna und Tod be_ 
gleitet in die Pforten" der Ewigkeit. Diess ist der Obere 
'  Äfheil der Platte, und von M. Mozyn gestochen. Der un_ 
 tere Theil stellt die Seeschlacht an der Seeländischen Küste 
der, in welcher der Held am 7. August 1655 den Tod fanCL 
Dieses geistreich radirte Schlachtbild hält Weigel für Zeh 
 manls Arbeit. Links unten in der Ecke steht das Zeichen 
Z. M., und nach Rechts: M. Mozyn sculpsit  Lod. Lu_ 
devvycksz. Excudit. H. 6 Z. 11 L., Br. 10 Z. 4 L. 
Weigel werthet diesesvon ihm zuerst beschriebene Blatt 
auf 16 Thl.  
1751).) (W. Cat. 15155). Allegorische Darstellung auf den Sieg 
der Holländer über die Spanier. Im Vorgrunde sieht man 
von Matrosen umgeben den holländischen Löwen, geschmückt 
mit den sieben Pfeilen, und den Symbolen der vereinigen 
Provinzen. Er erlegt die gegen ihn eindringenden Hunde 
während ein anderer Matrose, anscheinlich Admiral Trompi 
rechts vorn anderen Hunden die Schwänze ßbhßßht. Neber: 
dem Blocke steht die holländische Magd mit dem Freiheith 
hute auf der Stange. Im Grunde Felsen und Seeschlacht 
   
Dieses Blatt beschreibt Weigel zuerst, und erkennt in 
der Nadelarbeit unzweifelhaft Zeeman's Hand. Die menselh 
liehen Figuren sind von M. Mozyn gestochen. Wir haben 
darin ein höchsrseltenes {liegendes Blatt, unter welchem 
zwei holländische Gedichte von J. _V. Deusberg gedruckt 
sind, mit den Ueherscliriften: De Dappere Leeuw; Aan de 
Bataviers.  
176) (WJ Eine Marine mit zwei SchiiTen und ihren Chaloupen 
nach rechts segelnd; im Grunde links Gebäude. H. {t Z_ 
    
Im Catalog Rigal wird dieses Blatt unter die zweifelhaf; 
ten Arbeiten des Künstlers gezählt.  
177)  Ein Hafenplatz", wo zwei Matrosen "einen Iioil-"er g„_ 
gen rechts bewegen. In der Mitte unten: Reruy Zeeman 
1655. Rund, Durchmesser 1 Z..10i L. 
Ausserhalb des Stichrandes sieht man unten links eine 
kleine skizzirte Figur. Die Arbeit ist sehr geistreich, (lach 
bezweifelt Weigel die Aechtheit, und ist geneigt, das Blau. 
einem späteren A. Zeeman zu vindicu-en. 
Zßßäherß, s._Siaghers und Zeglnerä. 
Zeeu oder Zeeuw, Marinus, s. 
Seeu. 
Zegelaar, Gu, Maler von Loenexx, hatte in Amsterdam den Ruf 
eines geschickten Künstlers. Er malte Portraite und Genrebildelu 
in Oel, dann ahßh Tapeten mnt grussen Figuren. Starb zu Zwolle 
1790, ungefähr Mm Jahre alt. 
Zßghers oder Zegers, HßrlillleS, Landschaftsmalqr und Radi- 
rcr, wurde um 1625 zu Utrecht geboren, und war emer derjeni.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.