Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1827791
226 
Zawnha ck , 
Conrad. 
Zeddhiui , 
werke. Eine seiner letzten monumentalen Arbeiten ist aber das 
Denkmal des Dichters Heinrich Collin in S. Carlo Borromeo zu 
Wien, Die Säule ist von Granit, und das Bronze-Bildniss des 
Dichters von einem Eichenkranz umgeben. Die einfache Inschrift. 
lautet: Dem Vaterländischen Dichter Heinrich Collin 1813- 
Der Edle von Felpatan starb zu Wien den 3. März 2822 im 
76. Jahre. Der k. sächsische Irlufmaler Vogel von Vogelstein zeich- 
nete 1313 das Bildniss des Künstlers, und fügte es seiner bekann- 
ten Portraitsammluxig bei. 
Zawnhaßk, Cßnrad, Maler und Büchsenmacher zu München, 00.. 
 pirtc 1499 jene alte Madonna mit dem liinde, welche ehedem in 
der alten Capelle zu Regensburg sich befand, und jetzt in Sehleisq- 
heim als Werk des heil. Lukas aufbewahrt wird. Zawnhacl: nahm 
die Copie mit sich nach Jerusalem, und berührte damit verschie- 
dene Gegenstände, welche die Legende in die Zeit des Hrilnndeg 
setzt. Später kam die Copie in den Besitz des Grafen Max von 
Preysing, dessen Familie sie noch bewahrt. 
Zaworzicz , 
Carl 
Shomowsky 
V09: 
Carl 
Screta. 
Zebger, Friedrich Wilhelm, Glasmalcr zu Berlin, besuchte in 
seiner Jugend die k. Iiunst- und Gewerlrsschule, um sich jmw 
technischen Kenntnisse zu erwerben, welche zum Betrieb eine. 
bürgerlichen Gewerbes nothvvcndig sind. Zebger widmete sich ahi-r. 
mit allem Eifer der Zeiehenkunst, und da er zur Uebernahvnß de; 
Geschäftes eines Glasers bestimmt war, beschäftigte er sich ane], 
mit Vorliebe mit der Technik der Glasmalerei. im Jahre 13,30 
wurde er als Glaser und Glasmaler zum akademischen Künstler, 
und später zum technischen Vorsteher der h. Glasmalerei-Anstalt; 
ernannt. Zu seinen früheren Werken gehört ein Glasgemälde,  
ches den preussisehen Adler, umgehen von den VVappenschildei-n 
Bayerns, Russlands etc. vorstellt, zur Erinnerung an die Anwesen- 
heit der hohen Descendenten des Königs von Preusscn 1836. In, 
Jahre 1358 malte er das Glasfenster mit dem Bischof Arnuld 11_ 
von Trier, wie er den Plan zur Befestigung von Stolzenfcls bei 
Cohlenz (mäß) zeichnet. Dabei ist ein Ritter von Ilohenzollern, 
als Wiederherstellen der verfallenen Veste gedacht. Oben sind die 
Wappen der Burgwarte von Stolzenfels angebracht. Auf der Kunst- 
Ausstellung zu Berlin 1340 sah man zwei Glasbilder von ihm, wch 
von das eine den grosscn Churfürsten Friedrich Wilhelm, das an_ 
dere dessen Gemahlin Luise vorstellt. Im Auftrage des Königs 
malte er 1341 das Fenster hinter dem Choraltare der Marienkirche 
in Danzig, dieses nach dem Carton von O. S_chulz._ Ueber dem 
Eingange der Tauflsupelle der Matthäihirche 1m Thiergarlen ist 
ein anderes Fenster dieses Künstlers, welches den Apostel Mm- 
thäus vorstellt. Von ausgezeichneter Schönheit Sind die neuen Feth 
ster im Dome zu Magdeburg, welche König Friedrich Wilhelm 
von 1847 an ausführen liess. Die Cartons fertigten die Male;- 
Teschner und F. Martin, und F. Ulrich hatte den grössten Theil 
auf Glas gemalt, da Zehger die Schmclzung besorgen musste. In 
diesen Werken nimmt die k. Glasmalerei-Anstalt zu Berlin eine 
sehr hohe Stufe der liunst ein.  
Im Jahre 1847 erlheilte ihm der König den rothen Adler-erden, 
. . Ö 
Zecehim, A-, Kupferstccher zu Mailand, wurde um 1780 gebüreiq, 
Einige seiner Blätter erschienen bei P. und G. Vallardi in Ivlailand,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.