Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1827704
Zanelfi , 
Conte 
Antonio 
QMario 
di 
AIessandrQ. 
217 
mit Dedication an A. M. Zanetti (Vater des Künstlers?) 
1721i. Dieses sehr seltene Blatt, welches mit den obigen 
Lllair-obscur B. Weigel erwähnt, ist Barlsch unbekannt, 
' qu. roy. fol. 
H) Der Faun mit dem Licbesgott, von R. Weigel dem Zanetti 
zugeschrieben. Oval 3. 
15) Der Kopf eines Mannes mit kahlem Haupte en face. Hell- 
dunkel von zwei Platten, und nicht beschrieben. B. Wcigel 
hält es fiir ächt, H. Ö Z. 6 L., Br. 5 Z, 
Folgende Blätter von Nr. 16  19 erwähnt Bartsch zu 
den Clair-obscurs des oben erwähnten Werkes. Sie kum- 
men einzeln vor. 
10) (B. 1). Die Verkündigung des Engels. Maria ist rechts H6- 
ben dem 59110. links der himmlische Bote. Ohne Zeichen. 
21.5 24.1  31-. 2 z. s L. 
17) (B. 2). Ein stehender, nackter junger Mann mit einem Män- 
telchen um die Schulter, und den Stock in der Linken. 
Ohne Zeichen, H. 5 Z., Br. 2 Z. 8 L.  
18) (B. 5). Ein sitzendes VYeib, welches den linken Arm an das 
Fenster lehnt. Durch dieses sieht man in der Luft einen 
Engel mit dem Kreuze. Links oben: R. V., rechts das Zei- 
chen des Künstlers mit Jun. Helldunkel von 4 Platten. H. 
ÖZ-TL-sßnßz. 1 L. 
Bartsch sah im Cabinet des Grafen Fries einen Abdruck 
ohne ZancttPs Zeichen. Dafür aber ist links unten das Mo- 
nogramm des "Axidrea Andreani mit der Beischrift: in man- 
tona 1602. Mit diesem Abdruck Wollte Zanclti den J. Ma- 
riette täuöchen, 
19) (B.  Mutins Scävola, wie er die Hund über das Feuer 
hält. Links sind fünf Figuren von Männern. Links oben 
das Monogramm ZanettPs mit J. f. 1727. Hellduilkel von 
drei Platten. H. 8 Zu 7 L., Br. 6 Z. 7 L. 
Dieses Blatt ist eine etwas grössere Wiederholung jener 
Darstellung, welche in der Racculta ohne Zeichen vorkommt, 
Zanetti, Gonte Antonio Maria di Alessandro, ßungLlichhaber, 
lWlaler, Kupfcrsteeher und Schriftsteller, wurde um 1715 (nach an- 
clerßll 11111 1720) zu Venedig geboren, und zum Unterschiedß Vßn 
seinem _Onlie1, dem Conte Ant. Maria Zanetti 'di Girolalnp, Za- 
netti Giuvane genannt. Er ist der Bruder des Antonio Girolanlr) 
Zanetti, Welßller 1750 das oben erwähnte Gemrnen-Cabinßt äes 
älteren A. M. Zanetti di Girulamu, und folgende Weihe heraus- 
gegeben hat: D1 unu Statue ilisotterata appresso glx antichissixxn 
bagni iPAbano, c altre autxchzta Wl seoperte fiel presente anuoi 1700; 
WDiSCQfSQ di G, Z. V. (Girol. Zanetti Veneziano  Venczia 1766, 4. 
Girolamo Zanctti hatte den Ruf eines gründlichen Gelehrten. Er 
gewann zwei Preise der Acadcmie des lielles-Lettres in Paris, und 
war auch Mitglied der Akademie in Padua. Starb 1782,. 
Antonio Biaria Zanetti Giovane widmete sich schon friih den 
schönen Wissenschaften, und iibte unter N.'Ba1nbini's Leitung 
llie _Zeichenliunst und Maleyei. Auch in liupfe: radirte er, unfi 
mmlt Wäre es wohl möglich , dass einige der. oben im Artikel S01- 
lleiällßfßn Namensgenossen und Onkels erwähnten Blätter ihm flu- 
gßllqfellv besonders solche, deren Verfertiger sich nicht A. M. Za- 
Ilßm Hlef- (d. h. Hieronymi, cli Girolamo) nennt. Zanetti Giovauo
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.