Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1827672
21! 4 
Znnella , 
äiro. 
Zanctti . 
Conte 
ßrlaria. 
dono von Padua. Brandulese gibt Nachricht über die vielen (3 
miilde, welche er in den Kirchen daselbät hinterlassen hatte. Blijh 
um x68?  1717. 
28110113, SIPO, Bildhauer von Pavia, arbeitete für die Karthause d; 
geibsl, dann auch für die Kirchen in Arena, Mailand etc. Fern. 
fertigte er 1697 mit Bernardo Falcuni die colossale Statue des hei 
Carulus Borrumiius auf Isoia bella. Diese 60 F. hohe, und a; 
Iiupfer getriebene Statue wurde angeltaunt, ist aber ein rohq 
Werk. Zauella starb um 1724. 
Zanßlh, Antonio, Maler von Casalmaggiure, war Schüler von I 
Chiozzi, welcher durch (las Studium der Werke älterer Meister i 
Bologna und Rom zu einem Resultate gelangte, wie e: bei seine 
Vorgängern in der LQmbardei nicht zu suchen war, so dass er aj 
 der "Herstelierxeineä besseren Geschmackes in der Malerei zu bi 
trachten ist. Zanetti folgte seiner Richtung, und hinterlicss in de 
Kirchen und Häusernyun Casalinaggiorc viele Werke. welche de 
Anfang einer besseren Zeit beurkunden. Auch in der Villa de 
Herzogs von Parma zu Sala sind Gernälde von ihm, welche sie 
vor jenen gleichzeitiger Meister 8051010110811. Starb zu Casalmag 
giore 1812 im 53. Jahre. 
Zanetu, Conte Antonio Maria, quondem Girolamu, auch Erag 
mus genannt, linnsäämlltlgr, ttnpferistecbher und Piorinscltneider 
wurde 1680 zu Vene i e oren, un ü te sie: scmn in frühe 
Jugend in der Zeicheniugxist. Als Iiuebe von tfi Jahren Fßtlifle e 
eine Folge von zwölf Blättern mit Köpfen und Elgtirell, welche der 
englischen Arzte Dr. Mead dedicirt sind. _Dxe Inebe zur Nun, 
begleitete ihn sein Lebelang. und da er Mittel besass, hunnte g 
auch Sammlungen verschiedener Art anlegen._ Seine Bibliothek 
die Sammlung von Handzeichnungen, Iiupfermchen, Münzen. an 
tiken Steinen etc. wer sehr bedeutend. Einen Tllleil der Hand 
zeichnungen erwarb er in England, darunter jene von Parinigian; 
aus dem Cabinet Aruntfel, welche er in Helldunkel nachbilden; 
Seine Sammlung war reich an Blättern von L. van Leyden. Ilern 
lzrandt, Callot, Marc Anton, G. Pencz. Ghisi Mentnaxio, A. Fan 
luzzi da Trento, H. da Carpi etc. Sein gleichnamiger Neffe, de, 
Erbe des Onkels, vermehrte diese Sammlung, besonders mit Sti 
l chen venetianischer Meister. Dieser jüngere A. M. Znneui lies; 
die seltensten Blätter von Rembrandt durch Cumano, Novelli um 
Sanli copiren, Der Sohn des Zanetti Giovane, ein reicher Bau. 
quier, bewahrte die von unserm Grafen gegründete Sammlung bi. 
an seinen Tod, im Jahre 1791 kaufte sie aber Baron V, Dem"; 
mit den Zeichnungen von den Erben desselben  _Dl0 Sarnmlung 
antiker Gernmen, welche Zanetti_besass, ist: durch Olllt iiulpleävverß 
bekannt: Le Gemme antiche di A. M. Zanet l ri iro. 
lamo, illustrate colle annotazione latine di A. F. Gori, volgariz. 
Zilte da Girolnmo Francesco Zanetti di Alessandro. Venezia 1750, 
Mit 80 Blättern in fol. Dieser Zanetti di Alessandro war der Neffe 
unseres Hunstfreundes, und Bruder des fulgcixdexi A. M. Zanetti, 
Der Graf A. M. Zanetti di Girulamo hat ferner das Verdienst, 
die Kunst, Bilder in Helldunhel zu vervielfältigen, wieder erweelq 
in: 
v 
Denmf; Sammlung hat 1826 Duchesne sen. hesclujieben; 
Deacription, des Objots rPArts qui cumpuacut lo Cabmct du 
Feu M. le Baron V. Dumm.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.