Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1827653
213 
Zancon . 
Peter. 
Zandomeneglzi, 
Luigi. 
22) Eine Folge von viexumythologischen Darstellungen: Hippq- 
menes und Atalanta; Apollo und Daphne; Alpheus und A", 
thusa; Pan und Syrinx. Middleton inv. G. Zancon sc., fQL 
Es gibt Abdrücke in Kreidemanier, und in Farben. 
25) Gnnymed, nach einer antiken Statue in der Bibliothek zu 
Venedig, fol. 
24) Lech mit dem Schwane, nach einer antiken Statue dm 
selbst, fol. 
25) Die Abundantia, Basrelief aus dem Palazzo de! T zu Man- 
tua, r. 8. 
26) Vue äe la forteresse de Iiufstein en Tirol, nach Cap. de 
Troux, gr. roy. qu. fol. 
Zwei Blätter mit verschiedenen Ansichten. 
27) Vue de la Contröe wle Diirnholz. Ansicht von Diirnllolz in 
Tirol, merkwürdiger Engpass , welchen 1797 gegm (jenem! 
Joubert 5000 Bauern vertheidigten. Nach P. llrlarchioremh 
s. gr. qu. fol.  
28) Verschiedene Gebirgslandschaften, nach P. Marchiorelto , qm 
fol. und 4. 
ZHIICOII, Peter, Kupferstecher; ein Zeitgenosse des 
läxfgere Zeit in London tlxätig. Er stach in Puuktir- 
manicr. 
Ob] en, war 
um? Crayon- 
1) Charles le Brun, Peintre   
2) Der im Waldbache angelnde linabe, 
fol. 
Zande - Baqklyuysen , 
Sande  Backhuysexx. 
Zanders, G3, Ingenieur-Ilapptmann in Clevc, malte Landschaften 
und Architektur in Oel und Aquarell, ungefähr von 18-30 an. Nach 
seiner Zeichnung lithogxjaphirte Jobard das Grabmal des Fürsten 
Moriz von Nassau-Singen zu Berg im Thal bei Cleve, qu. lbl. 
Folgendes Blatt ist von ihm selbst lithographirt. 
Ansicht der St. Cunibertskirchu zu Cöln nach dem Sturze 11,5 
Thurms 1350, gr. qu. fol.   A; 
zündonlßnßglll, Andrea, Bildhauer von Venedig, stand unter Lei_ 
tung seines Vaters Luigi, und erhielt mehrere Preise der Altadß 
mie. Er war mit seinem Bruder Pietro dem Vater zur Seite, da 
dieser grosse Arbeiten auszuführen hatte. Doch finden sich abpr 
auch schöne Sculpturen von seiner eigenen Erfindung. Unter diß 
sen nennen wir eine colossale Statue des verwundeten Achilles 
eine edle Gestalt, welche 1353 in Modell zu sehen war. Auch i]; 
'den Palästen und Kirchen der Stadt Venedig sind VVerke von ihm 
sowohl Statuen als Basreliefs. Eines der letzteren stellt den Tod 
der Lucrezia dar.   
Zand-omeneghi, Llligi, Bildhauer von Yeneäig, war in Rom Sch{1_ 
1er von  Candva, und entwickelt? .exn ausgezexchuetes 121143„" 
Er hat clxeses in vielen Werken buthutlget, welche zu dgn Schun. 
sten Leistungen der mqderneu xtahemschennSculntur geboren. Das 
Basrelief mit Penelope m tiefem Schmerzc ube_r 1h: Loos, welches 
von dem glücklichsten"Bogenachuss der Frexer abhängen S()ut(j, 
wurde 1820 durch's Tübinger Kunsthlatt auch in Deutschland he, 
kannt. und sofort fanden in demselben Journal noch mehreffe an- 
dem Werke "echte Vviipdigalng, wie das Monument des Pump," 
Primas, das äenhmnl Goldoniä in der SLMarkusbibliMhPk (1831)'
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.