Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1827399
W432 
Zramorn; 
rll 
{Zahäpieri 
Jßolneäiiqo. 
Sßvlllil-llißdßf, wo er mitseinen Werken grussen Ruhm 01111119319. 
Er hielt sich. im Ganzenan Cespedes, blieb aber vom Einflusse des 
Drlichel Angele nicht frei. Seine Gomposilionen.sindrgeistreich, und 
correkt in der Zeichnung. Auch die Färbung ist brillant, so dass 
er überhaupt alle Eigenschaften hatte. welche zu seiner Zeit einen 
Künstler gross machten. Seine Hauptwerke sind die drei Gemälde 
 aus dem Leben des heil. Basilius in der Kirche des Heiligen zu 
Sevilla. Auch in anderen Kirchen daselbst und in COTllOVEI sind 
Gemälde Von ihm. Staßeleibilder findet man in den andalusischen 
Palästen. Starb 163g. 
Zümßra, Maler von Biella, wird von Bartpli ohne Zßllbeälllllmllllg 
erwähnt. In den Kirchen zu 'l'llrix1 sind Gemälde von ihm. 
Dann nennt Ticozzi einen Maler Zamora, welcher um 160g 
in Madrid lebte. und durch seine Madonnenbilder Ruf erlangte, 
Er sagt, dass kein anderer Künstler die vvVergine dei derelitti bes- 
ser copirt habe, als er. Es scheint uns fast, dass nur von einer 
Meter dolorosa die Rede ist, welche G. Hernandez für die Haupt- 
kirche in Holz ausführte, und die in vielen Wfiederholungen vor- 
kommt. 
ZBIDOYEI, Juan de, Maler, gründete um 16717 seinen Ruf in Sevilla 
Er malte Landschaften im Geschmackes der älteren Niederländer. 
Der Cardinal Erzbischof Spinola "erwarb mehrere Gemälde mit Staf- 
fage aus dem alten Testamente, doch bemerkt (Jean Bermudez, 
dass die Figuren untergeordnet seien. Von 1664  T1 war Zamura 
Mitglied der Akademie" in Sevilla. 
,  
ÄQÜYPQIOCCIU; nennt Guarienti unsern Dom. Giuntalucchio. 
Zampezzo, Gxovanm Battlsta, Maler von Cittarlelle im Pmlua. 
nischeu, war Schüler von F. Apollonius und, Cav. Liheri, machte 
sich aber die Kunstwcise des Giacomo da Ponte sn zu eigen, dass 
die Copien nach jenem Meister für Original enomrnen wurden. 
Auch seine eigenen Compositionen sind im Styä des Bassaxlo aus. 
geführt. Dann copirte er auch viele Bilder von P. Veronese und 
Zelotti in Aquarell. Lauzi berichtet über diesen Iiiinstler nach 
einem handschriftlichen Werke von Nat. Melchiori. Dieser sam. 
melte Nachrichten über did venetianischen Meister. 
Zampezzo starb zu Venedig 1700 im 80. Jahre.  
Ädiampieri, Domenico, genannt Domenichino ü), einer der 
Hauptmeister der eklektischen Schule, wurde 1'582 zu BOIOQQZI ge- 
boren, und sein Vater, ein ehrsamer Schuster, wollte alles lxeber, 
 
w 
Dießex-streuten Nachrichten über dieser! Künstler, welche 
in italienischen Werken (von Belloxii, Melyasia, Pascnli, 
Passeri, Baglioni, Menge, Lanzi, Bosini etc.) in dem- 
sehen und französischen Schriften (Fiorillo, Bamdohr, G5. 
the (Winkelmann). Fer-now, Plattner,_ßunsen und (ier- 
hard (Besch. von Rum), Cochin, liichardson, Watelet, Tai- 
lnsson, Landon, Gault de Saint-Germain, Ghabei-t etc. etc.) 
vurkommen, sind höchst zahlreich, und vereinigen sich nicht 
selten zu einem Chaos. Zu berücksichtigen sind auch die 
llßiißßiißhüll Guidns, die verschicdexien Beschreibungen-i von 
Äluseen, die Gallcriewcrlae etc. Landen trug ein reichen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.