Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1826501
XvOTPo 
WVillexxx van 
der. 
YVortmanu 
Alb. 
Chr. 
91 
artige Kuppel. Der Fußboden besteht aus musivischer Gussarbeit, 
und die ehernen Pforten sind jenen Ghibertiß am Battisterio in 
Florenz nachgebildet. Die äussere Architektur ist die des St. Pe- 
tersdomes in Rum. Im Jahre 1350 wurde die liirche restaurirt. 
 YVuronichin halte den Rang eines k. Staatsralhes, und starb 
1814 , etwa 44 Jahre alt. 
WOPP, Wlllem Vüfl dCP, Maler, geboren zu Zutphen 1805. war 
in Antwerpen Schüler von G. J. Hereijus und M. J. vän Bree. Er 
malt historische Darstellungen, Purtraite und Scenen aus dem 
häuslichen Leben. V. d. Wurp ist seit Jahren in Zutphen lhätig. 
in Knallen-ä 
VVOPSIIGIB, James, Maler zu London, malte Bildnisse 
WVeise. Einige wurden gestochen. Starb 1707. 
Ein John Worsdale war um 1806 liupferstecher. 
Worsley, E., Maler, 
und Genrebilder. 
London 
in 
ist 
thärig. 
Er malt Landschaften 
W051i: Jan. Zeichner und Maler, war in der zweiten Hälfte des 
17. Jahrhunderts thätig. Er besuchte mit J. Lingelbach Italien, 
und fertigte da eine grosse Anzahl schöner Zeichnungen in Bister 
und schwarzer Kreide. Sie stellen architektonische Denkmale und 
Ruinen in Landschaften dar. Seine Gemälde sind selten, und auch 
die Zeichnungen nicht mehr häufig zu finden. 
WOPIhIUgOD, Vvllllam Henry, liupferstechcr zu London, wurde 
um 1795 geboren. Seine früheren Blätter findet man in der De- 
scriptiun of anciont British Museum. London 1810, und in der 
Description of ancieut Marbles, London 1312. Ueberdiess erwäh- 
nen wir folgende Blätter: 
l) Antonio Canova, halbe Figur. Fahre inx. Schönes Blatt, fol. 
2) Hannah Moore, nach Pickersgill, Es. 
5) Physiognomical Portraits. Eine Portraitfolge dieser Art wurde 
1821 veranstaltet. London by John Major etc., etc. 
4) Portraits of the Sovereigns of England, von Wilhelm dem 
Eroberer bis auf Georg IV. 1822 B1, roy. 8. 
5) Fair Religion with her Lovely train, nach Aug. Kaufmann, fol. 
I. Mit unuusgefüllter Schrift.  
II. Mit voller Schrift. 
6) The Cottefs Saturday-night. Der Landmann am Sonnabend, 
 nach T. Stotbard, Hauptblatt, gr. ful. 
I, Mie angelegter Schrift. Die seltenen Exemplare auf Seiden- 
papxer. 
II. Mit voller Schrift. 
7) Children brought to Christ, nach deniselben, fol. 
3) Die Blätter in the works nf W. Ilugarth in n series of En- 
gravings, by J. Trusler. London by Jones and Co. 1855, (I. 
Wortmann, Christlan Albert, Iiupferstecher, wurde um 1680 
in Pommern geboren, und von J. G. Wolfganä zu Berlin unter- 
richtet Bald clafauf erhielt er einen Ruf als Ixupferstecher nach 
Cassel. und 1727 ging er auf Einladung des Czar Peter I. nach 
Sl- Petersburg, wu er. als Hofkupfersteclxer einen Gehalt von 1000 
Rubel bßlßg- Wortmann kehrte aber nach einigen Jahren Wied" 
nach Cassel zurück, und starb um 1745. 
N aglcrCt Künstler-Lear. Bd. XXII. . 7
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.