Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1834589
520 
Wvilson , 
Richard. 
sichten aus Wales. Der Herzog von Bedford bewahrt die durch 
den Stich bekannte Ansicht von llom. Inder Grosvenor-Gallerie 
sieht man die poetische Landschaft, worin im Sturme die Hexen 
dem Macbeth erscheinen, welche aber das Schwächste des Bildes 
sind. Schöner ist die Ansicht einer gewöhnlichen Gegend mit ei- 
nem hlaren Fluss. VVilson erscheint hier in der naturalistischen 
Richtung viel bedeutender, als in der idealischen. Auch in Brough- 
tonhall ist ein Bild von besonderer VVärttte und Klarheit. Es gibt 
die Ansicht eines englischen YValdes mit einlallexiden Lichte-NL 
Die Gallerie des Lord Cowper in Pansanger bewahrt dagegen ein 
nachgedunheltes Bild. Man sieht eine romantische Gegend bei 
Sonnenaufgang, in welcher ein Schluss auf dem Felsen steht. Sir 
Thomas Baring erwarb ein durch den Stich bekanntes Gemälde, 
welches Meleager und Atalante vorstellt. In der National-Gallm-ie 
sind zwei berühmte Bilder von ihm. Das eine, für den Grafen 
'l'ltnret gemalt, und dann von Beaumont geschenkt; stellt die Au- 
sieht der Villa des Mäcenas in Tivoli dar, nordisch-ltalt im Ton. 
und nachgedunkelt in den Schatten. Das nweite Gemälde, welches 
Sinn für edle, poetische Aullassttng zeigt, gibt das Bild eines furchh 
baren Sturmes, während dessen Apollo und Diana die Kinder deg- 
Niobe tiidten. Cav. Beaumont schenlste dieses grosse Bild der Ga1_ 
lerie. Wlilson hat es aber mit Verändcrungtzn iilter wiederholt. In 
der Bridgevmter-Gallerie ist eine solche Wietlerltolung, und min, 
der verblichen, als das genannte Gemälde. Das besste Exemplar 
besitzt aber der Kaufmann Wynne Ellis in London, eltedmn in 
der Gallerie des Herzogs von Gloucester.  
B. Wilson wurde 177g Mitglied der neuerrichteten Aliüdßlhig, 
und dann Bibliothekar derselben. 1m Jahre 1782 starb der liütistlep, 
Stiche nach Werken dieses Meisters. 
Die Blätter nach Gemälden Wils0n's lmnnten ehedem nur Füh 
sten vollständig erwerben. Sie standen in sehr hohen Preisen. 
Die Villa des Mäcenas in Tivoli, 1755 gemalt, und gest. vun 
Woollett, gr. qu. fol. 
Dieselbe Darstellung, gesti von J. le Iicux, für das Werk der 
National-(jaxllerie, qu. roy. ful. 
Der Tod der liiilder der Niobe, geSt. von Vvuollett und S_ 
Smith 1761, gr. qu. fol.  
Cicero und seine beiden Freunde in Tusculum (Cicero at 11;; 
villa), gest. von Woollett, qu. roy. fol. 
Solitude. Reiche Landschaft, gest. von Woollett, als Gegexb 
stiiclt zu obigem Blatt. 
Cefyx und Alcyone, gest. von Woollett, qu. roy. fol. 
Phaeton um den Sonnenwagen bittend. Gest. von Woollen, 
qu. roy. fol. 
Apollo und die tanzenden Horen (Apollo nnd the Seasons  
mit J. H. Mortittier gemalt. Woollett et B. Pouncy se., gr. qu. fol, 
Dieselbe Darstellung (Apollo and the Nymphs), geschnbt von 
B. Earlom, gr. qu. fol.  
Meleager und Atalante, Landschaft mit der Jagd des Caledo_ 
nischen Ebers. Woollett" et B. Pouncy sc. Das Gegenstück zu 
Apollo mit den Jahreszeiten. 
Meleagtrr und Atalante, nach Ovid's Verwandlungen. Geachabt 
1'011 Earlom, als Gegenstück zu Apollo mit den Nymphen. 
Geladen und Amelia, nach Thornsonk Sommer. J. Browne 
et Woollett sc., gr. qu. lol. 
 Das trijiumende Nliitlchcn (The sleepiug   mich Pope. 
J. Fabcr sc. Nlezzotinttsblatt, tol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.