Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1834405
5011 
Willen, 
Ileinrich, 
Williams , 
Edward. 
den grösslen Theil seiner Werke aus. Derliünstler besuchtq aber 
auch Sicilien, wo die großartigen Ueberreste der altgrieclnsclaen 
Bauwerke seinen Blick fesseltcn. Dbch malte er auch Prospekt, 
der lahdsclmaftlichen Scenerie. Ein großes Gemälde_ mit dunk. 
lem Wald und prächtigen Piniengrxxppexm, dann mlt Fernsicht 
auf das Meer und die Gebir slsette, gehörte 1846 zu den treif. 
liebsten Werken der neueren äiunst. 
Vlvmers; IIeinrlCh; Maler, machte zu Berlin seine Studien in Sc11a_ 
dow's Schule, und ging dann 1850 nach Dresden, wo ihn Matthäi 
aufnahm. Ei- malte gefällige Portraite, nahm es aber in lxistQl-L 
sehen Compusitionen nicht immer streng. Er ist denjiingere Bub 
der des Obigen. 
Wlnctt: Raphael, Maler zu London, war in der zweiten Hälft, 
des vurigen Jahrhunderts, und in den ersten Decennien de: f01_ 
gendexi thätig. Folgende Blätter wurden nach ihm gestochen; 
Britania. W. Sharp sc., fol. 
A View of Santona in Spain. Merke sc., qu. fol. 
Plan der Blocade von Santuna. Id. sc., qu. fol. 
lliillewald, Gottfried, Schlaehtenmaler, wurde 1817 211 Paiofsk] 
in Russland geboren, und von Sauerweid unterrichtet. Nach dem 
Tude des Meisters vollendete er dessen angefangene Bilder, deren 
einige in dEl1' Besitz des Iiaisers Nieolaus gelangten. Er üben 
nahm auch den Unterricht im Zeichnen, welchen Sauerweid dem 
Grossfürsten crtheilt hatte. Hierauf begab er sich als laaiserlichel. 
Pensiunäi- nach Paris. und vor einigen Jahren wählte der Itumt. 
1er Dresden zu seinem Aufenthalte, wu er im Auftrage des Iiai. 
 sei-s die Schlachten bei Dresden und Bcr giesoiibel in grosseu B31. 
dem darstellte. Willewvald ist ein Kiinstäzr von Bedeutung, Seine 
Figuren und Pferde sind voll Leben, und das Colurit glänzgnd. 
Der grösste Theil seiner Werke ist im Besitze des Kaisers, 
Der Hofmaler Vogel von Vugelstein hat das Bildmss des Künsb 
lers gezeichnet. Es macht einen Bestandtheil der beyühmten P01, 
traitsammlung nus, deren wir in C. v. Vogel's Btograyhie er, 
wähnt haben. 
William, Prinz, s. P. Wilhelm von 
Blättern nennt er sich Pr. William. 
Hessen  Cassel. 
Auf 
einigen 
William , 
alte 
Meister , 
englische 
Wilhelm. 
Vlilliam, C., heisst in FrenzePs Catalog der Sternbergßchen Saum, 
lung IV. 1700 der Stecher des folgßnden Blattes:  
Supplicium Vestalis. Eine Vestaliu in ihrem Grabgewölbe, nach 
H. P. Danloux. C. William sc. Punl-atirt, gr. fol. 
William, Louis Auguste Joseph , Mann zu Papß, ein  1e_ 
bender liünstlerf Er malt Purtraite und Genrebilder. 
VVilliams, A. W., 
stcn Zeit bekannt. 
neue- 
Maler zu London, wurde uns in der 
Es finden sich Landschaften von ihm. 
Vylnmms; 'EdVY3I'd_, Kupfcrslecher zu London, war in der zwei- 
ten Hälfte das 18. Jahrhunderts thälig. Er scheint mit dem uhi_ 
guu C. Williami Eine Person, zu seyn. Folgende Blätter sind 
yuulitirt:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.