Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1834346
I6 
Wille, 
Johann 
Georg. 
sam, und werthet sie auf 12 Thl. Mr. le Blaue kennt nur 
die Exemplare mit französischer Schrift, die ersten Abdrücke 
nach dem Winklerkchen Catalog. 
II. Mit französischem Titel: Heyteri et Lansquenets. Dedios 5 
Mr. YVasserschlebe Premier Secretaire des alfaires Ehren- 
cheres de S.  le Roy de Dannemark   C. Parrocel 
inv, J. G. Will fecit" A Paris chez ljAuteur  Üiesg 
Blätter haben eine doppelte Umfassungslinie. Catalog Wei- 
gel und la IYIotte Fouquet.  
185) tß- 74-) 1. Der Titel. Der Landslineclit, uii des sitzende 
Weib. Mit obi er Schrift, deutsch oder französisch. 
186) (B- 75.) 2. Der ähinclslsnecht beim Kruge, neben ihm da, 
Weib mit dem Iiinde. C. Parrocel inv. J. G. Will sc. aqua 
forti 1755. 
187) (B. 76.) 3. Der unter dem_ Baume sitzende Landskneclit. 
Parrocel inv. J. G. Will fecit. 
188) (B. 77.) 4. Der Reiter hinter dem Pferde, daberdrei Solda- 
ten. Parrocel invenit. J. G. Will sc. aqua forti. 
190) (B. 73.) 5. Zwei sitzende Reiter? im Grunde ein Weib mit 
dem Krüge. Inv. par Parrocel, a_l'eau forte par J.  Will. 
190) (B. 79.) ö. Zwei Reiter und zwei Landskneehte theilen die 
Börse eines Gefallenen. C. Parrocal invenit. J. G. Will 
sc. aqua forti.  
191) (B. 80.) 7. Zwei Landsknechte aiil" der llasenbank, links ein 
Weib mit dem Rinde. Parrocel in. Will fe.  
192) (B. 81.) 8. Der Landsknecht vor der Canone, im Grunde 
drei Soldaten. L'art-cool invenit. J.' G. Will so. aqua forii 
Paris.  
195) gränßg.) 9. Vier spielende Lanclsknechte. Parrocel imn 
i e. 
194) (B. 85.) I0. Drei Landsknechte mit einem Weihe. Parroce] 
inv. Will f.  
195) (B. 84.) 11. Zwei Reiter auf dem Felde bei Sturm. Parroce] 
inv. J. G. Wille fecit. 
196) (B. 85.) 12. Ein Zug von Reitern. J. G. Will fecit arm, 
forti. Parrocel inv. 
197) (B. 86.) Sapeur des Gardos Suisses. Büste nach 
rechts im Fenster. Dessinä et grave per Wille  A Mm 
le Baron de Soursanvault  A Paris chez PAuteur   
k]. fol. 
I. Vor der Schrift, vor dem Wappen, genannt der Abdruck 
ä la rosse quene. Aeusserst selten, und dem Mr. le Blaue 
unbeäannt. Catalog Ia Motte Fouquet, Basan und Bu- 
ckiiigliam. 
II. Vor der Schrift, aber mit dem Wappen, und mit dem M0. 
nogramm W. im oberen Rande verkehrt geritzt. 
III. Vor der Schrift, aber oben Wille's Naineyerkehrt mit der 
Nadel gerissen. und links unten: J. G. Wille fecit, punktirt, 
IV. Mit aller Schrift, oben im Rande: 2539 PI, 
Die zicueren Abdrücke kommen aus dem Verlage des 
Iiunstliäindlcrs Jean. 
Es gibt auch eine gegenseitige Copie. .  
198) Tableau du Pair des moiinayes et des changes des princi. 
pales villes (le l'Europe. Dessin. per J. H. Eberts. Aeus. 
serst seltenes Blatt mit Münzen und Ornamenten, gr. qu.l'ol_ 
Mr. Ie Blanc kennt es nicht. Catalog la Motte Fouquet. 
Nb. Mr. le Blanc verzeichnet im Ganzen 170 Blätter.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.