Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1833130
While , 
White , 
Robert. 
375 
7) Nicolaus Sanderson, Professor der Mathematik in Cambridge. 
näch J. Vanderbanlä 171g. Seltenes Suhwarzkunstbla-tt, gr. fol. 
8) Abraham Simon Surgeun, nach demselben ful. 
9) Mr. Thom. Bradbury. T. Gibson pinx. MCT-Zütlnlnrfül- 
10) lVIr. Isaac. L. Goupy pimc- Mezzotinto, fol. 
H) Sir Rich. Blaclunore, linight. Nach LVamlerbank in Mezzu. 
tinto, fol.   
12) Carulus Christ, Reisenus, Lapidum Sculptor Sigillariurn ce- 
leberrimus. Nach J. Vnnderbank, ful. 
15) iollin Slieppanl, gefesselt im Gefängnisse, nach J. Thom- 
il , fo . 
U1) Dryden, englischer Dichter, nach Iineller. Mezzotinto, fol. 
15) Pope, englischer Dichter, nach demselben. lylezzhtintu", fi-l. 
1G) John Harris, der Geheimschreiber des Th. Murus, nach der 
Zeichnung des B. VVhite. 8. 
17) Ein lacheurler Knabe mit der Violine, nach F. Hals in Mezzu 
tinto, lal. ful. 
13) Thqung Paar. Ein bärtigcr Alter. Mezzolinto , ll. 
White, H4 ist nach seinen Lebensverhältnissen unbekannt. Er stach 
das Bildniss des Thomas Crumwell nach H. Holbein. Kein anderer 
Stecher hat dieses Portrait genauer übertragen, fol. 
vvhlte, J-g Kup-ferslecher, scheint in Frankreich gearbeitet zu haben. 
Le repos de la Villagoise, nach N. Berghem.  
Vvhlte, P1013611, Zeichner und linpfersteclier, wurde 1645 zu Lon- 
don geboren, und von David Luggan unterrichtet. Er zeichnete 
viele Portraite mit dem Stift auf Pergament, und erwarb sich damit 
grossen Ruf, cla sie sehr" ähnlich befunden wurden. Auch seine 
Stiche tragen das Gepräge einer lebendigen Auffassung, sind aber 
ausserdem von keinem Belang. Seine Schvvarzkunstblätter gehören 
griisstentheils zu den Seltenheiten, doch nur wenige machen die 
gehisrige Wirkung. WValpule gibt ein Verzeichnis: seiner Blätter; 
und erwähnt 250 Bildnisse. Neue Abdrücke von Bildnissen be- 
rühmter Engländer. darunter auch solche von VVhite. sind in dem 
Werke: Wuodburnß Gallery ot" rare purtraits etc. London 1810. 
gr. ful. Ein anderes Werk dieser Art sind J. CaulüeliPs Pm-traits. 
uiemoirs and characters uf remarkable persuns etc. London 1815. 
gr. 4. Dann stach er auch viele Titelbliitter, und in seiner frühe- 
ren Zeit Landschaften mit Architektur, welche D. Luggan heraus- 
gab. Starb zu Bluomsbury 1704 eines plötzlichen 'l'udes.  
Folgende Blätter gehören zu seinen Ilaupqtwerkcnä 
1) Carolus II. Angliae etc. Rex. G. linellcr pinx, gr. ful.  
2) Jacobus Dux Ebor. el: Albauiae etc. Hniestiick. White sc., 
r u. fol. 
5) 'i'he Dn-ke of Norfolk. G. Kneller pinx. B. White exu. ln 
 schwarzer Manier, fol. 
I1) Tlie B. H. John Earle of Ilandur. G. Knaller pinx. lLVVliiLe 
exc. In schwarzer Manier. Oval fol. 
5) Tlie muts high et inighty Prince Rupert Connt Palatinc an 
tlie Hhync. G. lineller pinx. K. White sculpsit. Biiste im 
Costum eines l'air, in Medaillen von Blättern. Sehr gut mit 
dem Stichel ausgeführt, fnl.  
Ö) Syxnun Patrick Eliensia Episcopus. R. White del. et sC. 
1680, ful. 
7) Jereiuias Taylor, Bischof von DownewR. W. 8. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.