Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1833093
YVeyrCP i 
Stehpan. 
When tly , 
Francis. 
371 
Wcyner oder Weynher, s. Weiner. ' 
VVCYTCP, Stephan, Architekt zu Niirdlingen, erhamite däsdlbst des 
herrliche Gewölbe der Stiftskirche, welches nach Bcyschlag (Niirill. 
Geschlechtshisturie I. 70) vbn 1495  1505 vollendet wurde. Bay- 
schlag beschreibt die Kirche, erfuhr aber UiCht, dass auch das 
schöne Salsramenthäiuschen nach seiner Zeichnung von dem Bild- 
hnuer Ulrich Creitz ausgeführt ist. Die Arbeit dauerte von 1511- 
1525, und 1528 starb der Meisten  
Sein gleichnamiger Sohn verliess 1542 das Zeitliche. Er war 
ebenfalls Baumeister. 
Weyrottexy, 
s. Weirotter. 
WeyS 2 
Weyse 
und 
Weyss 2 
VVcis , 
Weise 
und Wciss. 
Weyts, Difißsj iMaler, war um 1450 in Brügge thütig. Unter die- 
sem Jahre erscheint er als Mitglied der Bruderschafp des heil. Lu- 
kas. Vgl. Leo de Laborde, Essai etc. S. ög.  
vvllültß,   , Landscliaftsmaler von London, unternahm Reisen 
in der Schweiz und in Italien, und fertigte bei dieser Gelegenheit 
viele Zeichnungen, meistens in Aquarell; Auch Bilder in Oel hat 
man von diesem Künstler (1850). 
Whatfield , 
Whitfielci. 
Wheatly, FfanClS, Maler, wurde 1747 zu London geboren, und 
zu einer Zeit herangebildet, in welcher die Kunst in England ei- 
nen erfreulichen Antschvvung nahm. _Seine_Worlte sind zahlreich, 
und durch Stiche vervielfiiltiget. Den Inhalt derselben gibt das an- 
gefügte Verzeichniss der Blätter, _xnit der Angabe der bekannten 
Bilder für, BoydelPsiShakespear-Gallery. Fiorillo V- 797 beurtheilt 
darnach den Meister, und findet in diesen Stichen edle Einfalt, 
nur etwas magere und theatrelische Gestalten. Dedurch ist indes- 
sen wenig gesagt, und es gereicht dem liiinstler HD. Ganzen nicht 
zu grossem Lobe. Wheatly steht ungetähr eufflerddasis der An- 
gelica Kaufmann. Von B. West yvar er yfemg msplrirt- Er entwi- 
ckelt in mehreren Bildern ein viel liriittigeres Leben, als dieser 
Meisten Starb zu London 180i, als mehrjähriges lYIitglied der Aka- 
demie zu London.   
Folgende Blätter enthalten den grösqten Theil seiner schönsten 
Compositionen.   
Barnard Turner, Alderman et Sherif cf London. J. Welker 
fec., Mezzotintoblatt, s. gr. folt  
Henry Grattan. V. Green sc. Mezzotintoi, fol. 
Christening. G. Suntaeh sc. Imp. fol. 
Communion. 1d. sc. Imp. fol.  , 
Diese beiden Blätter sind punlitirt und colorirt. 
Thais, Büste. Tti. Watson sc- 1779. Oval ful. 
Artemisia, da: Gegenstück, beide schon geschaht. 
Nymphs batliing. ßadende Nymphen. B. Pollard et F. Jukes 
sc. Funktirt und in Aquatiiata, roy. gr. qnl fol. 
Hcnryjmd Jessy, nach dem Gedicht von Shenton. Gruppe in 
' landßßllaltllcher Umgebung. Julias aud J. Hugg fec. 1786. Schönes 
Aquntintablatt, s. gr. roy. fnl. 
Dieselbe Darstellung hat J. Heath gestochen, gr. roy. Yult 
 24 i
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.