Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1832467
308 
Werner , 
Peter 
Paul. 
Werner , 
Wilhelm. 
und geistreiche Behandlung. Er schildert interessante Ansichten 
von Ruinen, Schlössern, Kirchen, Kanellen, Thuren, Mühlen etc., 
welche er theils in den Donaugcgcnden, theils in Steycrmark und 
Tyrol vorlindet, überall mit Benutzung der landschaftlichen Um- 
bung, und wo möglich mit Hinzuziehung der grussartigen Gebirgs- 
formen. Viele Seiner Zeichnungen und Studien in Aquarell be- 
nützte er auch zu GßlIlliltlell in Ocl, welche mit ausserordentliehqp 
IYIeistersehaft behandelt sind. VDarunter sind einige grosse Gebirge- 
und Winterlandscliaflen mit ländlichen Gebäuden, dann trelfliche 
Architcliturbilder. Die StaFfage von Figuren und Thieren ist im- 
mer originell und geistreich. 
VVBTIIBP, P6120? Paul, Medaillenr, geboren zu Nürnberg 1689, 
hatte den Ruf eines geschickten Künstlers. Er fertigte Medaillen 
mit Bildnissen berühmter Männer, und war Hofmedailleixr des 
Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. In WVilblfs Nürnbergischen 
Miinzbelustigungen II. 145, und im lmhoPs Nurnb. Münzcabinet 
I. 946 -47 sind nähre Angaben über seine Werke. Er bczeicll- 
ncte sie mit den Initialen! des Namens. Werner starb zu Nürih 
berg 1771. 
N. C. Malithes zeichnete und radirte sein Bildniss, ful. 
Das von Gab. Müller gemalte Bildniss des Künstler hat G. B, 
Nusbiegel gestochen, ful. 
 Ein Uugenannter hat es geschabt, 4. 
Werner,_Wilheln1  Lithograph, trat um 1828 zu Berlin auf, 
und zelchnete eme grusse Anzahl von Blättern, wovon viele bei 
. Lüderitz in Berlin erschienen. 
1) äugusta in? Preussen, Herzogin von Sachsen-Weimar, nach 
ruvera O   
2) Geosigflßrossherzog von Mclslenburg-Strelitz, nach lirü- 
wer o . 
3) läellällfie, ärlcusslxerzogin von Mecklenburg-Strclitz, nach dem- 
se en, o .  
4) Wilhelm, Herzog zu Braunschwei , nach Hanse], fol. 
   5 
5) Muchael EQIWIDWHSCII, Grossfurst von Russland, nach K14; 
gar, gr._ 0..  
6) Paul ]E'x'lenlr1cl'1, Grnssherzog von Mecklenburg-Schwerin 
 nach Krüger, ful. ' 
7) Marianne, rinzcssin Albrecht von Preussen, nach lirrigerlfnL 
3) Marianne, Prmzessnrl Wxlhelm von greussen, nachylrruger, fn], 
g) Augnste, I-Ierzogrh von Anhalt-Kolben, nach hruger, (OL 
19) Iiornse, lfnnzessm von Preussen, Furstm Radziwill, nach 
hrugcr, iul:   
11) Graf vonnßxsmarrlß, k. wurtemberglschcr General-Lieutenam 
nach liruger, tol.  ' 
12) Boecl-xh, k. p- Ober-Reglerungsrath und Professor, nach 
Krüger, gr. M17  
15) Geh. Ralf von Jorrlan, lmp. Gesandter am sächsischen Hofe, 
nach Hruger, gr. (o1.  
14) lYlme. J. S Spitzeder, nach Krüger, ful. 
15) Dr. Job. Christ. Jiinghen, nach Krüger, fo]. 
16) Dr. I6  Nanmann, k. y. Oberstaabs-Rossarzt, nach Hrii. 
ger 0 . 
17) frigdrich vqn Ranmer, nach Brriger, fol. 
13) C. L. Scnmndt, Dnrektor des Crunmals-Cxerichts zu Berlin, 
nach liruger, fnl.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.