Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1832221
284 
WVenigel , 
Johann 
Samuel. 
WVeninger 
Wastian 
x) Der Tod der Lucretia. J. G. Wenig sc., k]. 4. 
2) Cleupatra. 'Id. sc., kl..4.   
3) Sophonisbe. Id. sc., k].  
4) Die neun Musen auf dem Pan-nass. J. G. Wenig 
2630, fol, 
inv. 
GI 
Wenige], Jüllalln Samuel, Maler, trat 1718 in Leipzig auf, und 
starb gegen U60. Er malte Bildnisse und historische Darstellungen. 
Welllllg, Mmhael, Iiupferstecher, wurde 1641 zu Nürnberg ge. 
boren. und kam als geübter Künstler nach München, wo er als 
Protestant in den Schooss der katholischen Kirche aufgenommen 
wurde. Churfiirst Ferdinand Maria ernannte ihn zum Portier der 
Bitterstube, und 106g auch zum Hofkupferstecher, als welcher er 
zahlreiche Blätter lieferte. Wir verdanken ihm ein für Bayern 
wichtiges Werk, welches unter dem Titel: Historica typographica 
descriptio Bavariae etc. in vier Foliohänclen Ansichten von Städten, 
Märkten, Schlössern etc. der ehemaligenlbayerischen vier Rent- 
ämier enthält, und drei Auflagen erlebte. Dann stach Wening 
Vauch Bildnisse, Schlachten u. s. w. Für eine Ansicht der Resi- 
denz in München erhielt er vom Churfiirsten Max Emanuel eine 
goldene Iictte mit Ehrenpfennig. Dieser Fürst war dem liiinsilei- 
 sehr gewogen, da er auch die Schlachten gestochen hatte, welchen 
derselbe in Ungarn beiwohnte. F. J. Beich hat sie gemalt. wie 
aus dem Artikel dieses Künstlers zu ersehen ist. Wening starb zu 
München 1718. J. B. Wening hat das Bildniss diese; Künstler 
radirt. -  
I) St. Peter von Alcautara, mit Dedication an den Churfür- 
 sten- Ferd. Maria , fol. 
 2) Joannes Jacobus de Maphaeis, bhurbayerischer Leibarzt und 
 Comes palatinus. N. Brug (ßrucker) pinx. Brustbild in run- 
üßr Einfassung.   
5) F. J. Thierniair, nach P. Mignarcl, kl. fol. 
4) Thomas Meerman. Brustbild in Oval. 
5) Der figurirte Plan von Nluhacz, nach der Zeichnung des 
General Adjutanten M. d'Hallart 1687, gr. ful. 
6) Die Belagerung von Oleu, mit vierfacliem Prospekt der Stadt, 
nach der Zeichnung des General-Adjutanten M. (Pllallart, 
r. fol.  
' 7) Die Niederlage der Tiirlsen bei Mohacz 1678- NßClV-l- l'- 
Beich, fol. 
8) Die Belagerung von Ofen 1686, nach demselben, fol. 
9) Die Sehlaehtordnuug der Türken und Oesterreicher bei Es- 
sek 1687, nach Beieh, fol. 
10) Der Uebergung der kaiserlichen und bayerischen Truppen 
über die Sau, nach demselben, fol. 
H) Die Feldzüge in Ungarn, im Reich und in Piemont; nach 
den Zeichnungen des Obersten Deani, 20 Blätter. 
22) DieiAxisicht der churf. Residenz in München, fol. 
I3) Die Decorationen iur Oper wrservius Tulliusß, nach den 
Zeichnungen des Architekten Casp. Mauru,  
Wenwg, Johann Balthasar, Kupferstecher, der som. des um- 
en Künstlers, und Gehiilfe bei dessen Arbeiten. Es finden sich 
Elilrlxiisse von ihni. Starb zu lYIiinchen 1720. 
Wcningcr, Wastian, Maler, 
dorts Äu {Vliinchcn tbiitig 1m 
"war in der Mitte 
Jahre 1508 wurde, 
des 16. 
qr von 
llfhx 
Zu 
Ja] 
der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.