Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829549
16 
Vries , 
Hans 
Vredeman 
ein kleines Gemälde, welches das Innere einer othinehen Kir-all, 
ohne Figuren zeigt. Wie es mit den Bildern (Per Petriklrche i], 
Hamburg steht , wissen wir nicht. Immerzeel nennt ein Bild de.- 
Heimsuchung Mariae aus der Sammlung des Dr. Robinson in Lon- 
don. In der Gallerie zu 'l'urin ist eine Landschaft, welche im 
Galleriewerke von Roberta d'Azeglio von T. Boselli unter dem 
Namen Gio. Vredeman de Vries gestochen ist. Sie wird wohl nicht 
dcmvJan Reiner de Vries angehören? 
Anderweitige Werke dieses Meisters im Stiche. 
Die Stiche nach diesem Meister sind mannigfaltig und intereg. 
sant, Man bemerkt darin eine grosse Vorliebe zum Grotesken, 
und namentlich auch das Streben, den Luxus damaliger Zeit zu 
erhöhen. Besondere Anerkennung verdient aber seine Bemühung 
zur Begründung der Perspective im weiteren Iireise der Iilinitleiu 
welt. Van Mander sa t, dass der Künstler 26 Bücher herausge- 
geben habe, gibt aber äiein genaues Verzeiehniss. Das folgende hat 
nur in so ferne einigen Anspruch, weil nirgend ein so ausführli- 
ches vorkommt. Wir wollen es nicht für ganz vollständig und 
sicher erklären. 
Architectura oder Bauung der Antiqnen aus dem Vitruvin5_ 
Joannes Vredeman Vriese Inventur, Antverpiae apnd Gerhardum 
de Jude   sub floreni aurei 1577. 34 Blätter, fol. 
C. v. Mander sagt, dass de Vries für G. de Jode ein Buch 
über Fontainen, und die Säulcnordnungen, wo jede Säille auf 
fünferlei Art dargestellt ist, ausgearbeitet habe. 
Arehitectura, on Bastiment prins de Vitruue  Inventes pal- 
Jean Fredeman Frison A0. 1577. En Anvers chez Gerard Smits. 
Antwerpiae apud gerardns de Jode  1577. 
Diese Ausgabe erwähnt Rathgeber in den Annalen der nieder- 
ländischen Kunst.   
Architectvra Oder Bauung der Antiquen auss dem Vitruvins, 
woellches sein funll" Collummen orden  ann Dag gebracht durch 
Johannes Vredeman Vrisae Inventur. Getruckt tzo Autor-IT by Geep- 
haert de Jude. An. 1f;8_1, , fol. 
Jo. Vredeman Architettura aus dem Vitruvins. Antorlf 1587, fol 
Architectura bestaende in vyf manieren van Edifitien, als Tllus- 
eana, Dorica, Jonica, Corinthica ende Composita etc. glIOlDVCXI- 
teert doer Joh. Vredeman Vriese ende synen Sone Paule Vred. 
Vyies 1606, door Hen. Hondius, qu. fol. 
Eine französische Ausgabe ist von 1Ö20. 
Jnannis Vredemani Vrisii Architettura studio atque opera Sam. 
Maraluis" recognita. Amst. 1647, fol.  
Variae Architecturae formae a Joan. Vredemano Vriesio etc. 
Theod. Galle exeud. Antverpiae 1601, kl. qn. fol. 
Dieses Werk enthält 50 Blätter mit alterthümlicher Architektur, 
Perspektiven, Gärten etc.  
Artis perspectivae formulac etc. Antwerpiae Joan. et Lucas 
Deuteeom fecerunt, lll. qu- fol.  
Merkwürdige Folge von 18 Blättern mit Perspektiven reicher 
Gebäude, Gärten, Brunnen und Figuren.  
Eine andere Ausgabe seiner Perspektive ist von 1604, mit dem 
Bildnisse des Künstlers: Ant. Aet. 77. Henricus Hondius 1604, 
g u, llt) . 
l Jo.Vred'eman perspeetiva theoretica et practica cum notis Sam. 
Maralois. Amst. s. a., qu. fol. 
Diese vermehrte Ausgabe erschien um 1547,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.