Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1830984
50 
Waterloo , 
Anton . 
vor den vertikalen Linien am zweiten imlirten Raume, und 
vor den Wasserpflanzen zwischen dem Schilf und der Gräten 
der beiden Enten. 
In den schlechten Abdrücken ist der Baumstamm link; 
um Rande ganz retouchirt. 
103) g. Das Gehölz am Wege mit den verschnittenen Bäumen_ in 
der Nähe der drei grossen Bäume rechts vorn. Links Vufn 
ist eine Partie ähnlicher Sclmiltlinge. Der breite Kling geht 
von der ersten Walclpnrtie her nach dem Vorgrunrl über 
die linke Hälfte desselben. llechts unten am Rande: Anmni 
NVatcrlo fe. 
" Der Probedruck hat eine so zarte Nadelarheit, 33,5 
Waterloo dieselbe später nicht durehhin mit dem Stiche! in 
Uebercinstimmung bringen konnte. Man kennt den erste" 
Druck an dem Baume, welcher sich in Mitte (les Blälllcs hici 
der Ecke des Zaunes erhebt. Er hat die kleinen Acste nicht, 
welche rechts am Stamme bis zu den kleinen Blättern 11mm, 
rechts und links an den Wurzeln herabhängen. 
109) 5. Der Mann und die Frau, welche den Bach durchwmen, 
während ein anderer am Ufer die Schuhe auszieht. Links 
vorn erheben sich zwei grosse Bäume, und weiter hin in 
Gehölz. Links unten am Rande: Antoni XVaterlo fe. 
' Probedruck. Vor den zweiten Strichlagexi an den bei- 
den Figuren, am Erdhügel, am isolirten Baume hinter dem 
sitzenden Manne, und vor den kleinen dürren Aesten Übe" 
an dem ersten grossen Baum zur Linken, welche man in 
 den späteren Drucken oben im Blauen bei den Wolken sieht. 
110) 4. Der Bauer mit der Schaufel, welcher mit dem einen. 
den Schäfer spricht. Daneben weiden vier Schafe. am Hü. 
gel ist Waldpartie, und links im Grunde sieht man eine 
Hlilllßfulllßf Bäumen. Links unten am Itande: Antuni Wa. 
tcr u . 
f Proläedruck. Vor den kleinen dürren Zweigen am Ende 
die erstenlliges Ü; ZWlCltCl1'gl:Q5SÜll Bäumegrechäs, welcher 
0 enl nacli ex ltlte nnrexäht, kvsxo er Ilxpxrllxev f-velsj m; 
V01. cen lreuzstru. 1ex1 ü?! exn tzunme mit Lwel- durren 
Aesten rechts vorn, und lmks auf dem beschatteten Terrain. 
111) 5. Der "ruhende Mann mit dem Hunde rechts im {Valdm 
 ht man einen Mann in halb  
Nach dem Grunde zu 510 r  er Fr 
gur, welcller nach dem Vlalcle zu gehf, der such über die 
ganze Brelte des Blattes ausdehnt. Llnks vom steht ein 
grpsser Baum. Unten steht: Antuni Vvaterlg fe, 
1' dProbleldruäk ztolflgnelnreren Uelnerarbeilungen. Der Iylann" 
nu em un e e . 
112) 6. Die beiden Männer im Hehlwegenm Walde, der eine in 
halber Figur, der andere bis an die Brust sichtbar. Der 
Weg geht rechts von der Hohe herab, und m der Ferne 
links sieht man die Stadt. Rechts unten: Anton Whterlo fc. 
" Prubedruels vor der Ueberarbeitung uii-t dem Stiche]. 
113  113) Folge von 6 grösseren Landschaften, rechts unten 
von 1-0 nummerirt. H. 8 Z- 5 e 5 L., Br. 10 Z. 2 _ g L. 
Es finden sich Probedriiclau, welche höchst selten vor. 
 kommen. Zwischen diesen und den Abdriicken von den 
aufgeiilzten Platten, liegen die guten alten Abdrücke, und 
jene von den schon bedeutend ausgedruckten Platten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.