Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1830737
XVassenbergh. 
W atelei, 
(Wattelä, 
Vatekg) 
Henry. 
135 
Auch viele schöne Bildnisse malte er; deren man im Palaste zu 
Leenwarden sieht. Darunter ist auch jenes des Prinzen von Ora- 
nien. J. Houbracken hat einige gestochen. 
Dieser Künstler starb zu Gröniilgen 1750. 
Seine Tochter Elisabeth Gertruida malte Genrebilder in Oel 
und Miniatur. Sie sind sehr schön und geistreich behandelt, aber in 
geringer Anzahl vorhanden. Starb 1782 als Gattin des Ratlisherrn 
Fockens in Gröningen. 
Ihre Schwester Gertruida Abella zeichnete Blumen und Früchte, 
und war auch als Stickerin bekannt. 
Jan Wassenbergh, der Bruder clcr genannten Künstlerinnen, 
war Maler, scheint aber wenig bekannt zu seyn.  
Wassenlmergh, die innigen 
senbergh. 
Namens , 
Künstler dieses 
Was- 
s. Wasiließ. 
WTassilieH ,M 
WHSIIGY, 3011330, wird im 
Johann Warter genannt. 
Sterubergßchexx 
(Katalog 
II. 5357 unser 
Wateau, s. wiegt... 
Watele, (Wattele, Vatele,) Henry, pmer zu gam, wurde 
1640 geboren. Seine Lebensverhältnisse sind unbekannt, es fin- 
den sich aber viele Blätter nach seinen Zeichnungen und Gemäl- 
den, welche einen Naichahmer von Poussin liundgeben. Sie euL- 
halten Bildnisse, historische und allegorische Darstellungen, Vi- 
gnetten u. clgl. Starb 1680.  
Zu den interessanten Blättern gehören folgende: 
D35 BllßlIllS-S Ludwig XIV., gest. von J. Eclelinli, ful. 
Ludwig XIV. auf dem Tkiumphwagen, gest. von Eclelink, 4. 
Derselbe stehend im röxuischen Costiim mit lVIinerva und zwgi 
Garnen, gest. von Edclink, fol. 
Das ildniss des Arztes Begnier de Graaf, gest. von Edelinli 8. 
D85 Bildnisi des Grafen Ant. Armand de Qhasteaumeillan gießt. 
von Edelink, fol. ' 
Die Flucht der heil. Familie nach Aegypten, schöne und edle 
Gomposition. P. Landx-y exc. , gr. folx 
Die heil. Ifamilie _vor einem Säulengebäude, wie der Engel 
gemfoliilnde Fruchte reicht. P. Landry, exc. In Vallefs Manier, 
Die llßil- Fßmilie mit zviei Engeln, welche einen Korb mit 
Blumen bringen , gest. von" N. le Clerc.  
Die heil. Familie, gest. von J. Edelink, fol. 
Drei andere heil. Familien, gest. von G. Scotin fol. 
Die Hochzeit zu Cana, gest. von N. le Clerc (in. fol. 
Dieselbe Darstellung, P. Landry um s_ gn {In fol 
Die Himmelfahrt Mariä, gest. von Edelink, foL. ' ' 
 Die vier Iiirchenväter, charakteristische Gestalten 4 Blz-u 
mit helben Figuren. P. Landry exc., gr. fol. i d er 
 gohnä äülzßelllllgältel: Seragllslistäall  Evangelisten: gest. von Lan- 
Drei G  , 1.11  ' '   
zogshut krölälggfl Gvzgte verengte Iääzänläill. 31er äVhtra und dem Her- 
Ein  b.  '  y s . 
Put." abislätll ölgstinvoieraGläiälcäinvlgnßmehreren Affen angefallen. 
. , .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.