Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1830656
WVarctinus , 
Peter 
Wo 
Düc. 
WVarin , 
Jean. 
127 
6) Ein liatzcnkopf, seltene Copie nach W. Hollar. Winlerex- 
cudit. Man legte dieses Blatt im Drucke vor der Adresse 
irrig dem Hollar bei, 4.   
7) Alt-Brennhiihel bei Irnst in Tyrol. und die Wasserkiiche 
bei Brennbiihel, 2 Blätter nach Zeichnungen von Kapaun- 
radirt, und dann in AberlPs Manier colorirt. Diese Blätter 
erschienen 1804 im Inclustrie-Cornptoir zu Wien. H. 14 Z. 
Br. U Z. 
8) Folge von 12 Ansichten aus Bayern, nach Zeichnungen von 
G. Dillis, im Umriss radirt und zum coloriren bestimmt. 
Diese Folge erschien bei Artaria in Mannheim und kostete 
ausgemalt Q9 fl. H. 10 Z. 8 L., Br. 16 Z.  
1 ) Wolfrathshausen. 2) Miesbach. 3) Das Schloss Bran- 
nenhurg. 4) Das Schloss Hohenaschail. 5) Der See bei See- 
feld. 6) Der Ammersee. 7) Das Kloster Tegernsee. 3) Zwei 
Ansichten aus dem englischen Garten in München. 9) Traun- 
stein. 10) Reichenhall. 11) Der Würmsee. 12) Der Chiemsee. 
g) Trachten aus Tirol, nach Zeichnungen von Iiapeller radirt, 
und zum Goloriren bestimmt. Diese: VVerk besteht in 1;. 
Heften zu (4 Blättern, und erschien 1804 zu Wien im In- 
dustrie  Comptoir. 
Original-Lithographien. 
10) Landschaft mit einem See, und einem Sehlosse (Seefeld) 
links oben auf dem Berge. Letzterer ist mit Bäumen be- 
wachsen, und unter dem griisseren zeigt sich ein Hahn im 
Wasser, in welchem zwei Männer hesehiiftiget sind. Rechts 
auf der in den See reichenden Erdzunge erheben sich 
Bäunie. Allererster lith. Versuch des Künstlers (um 1801), 
ohne Namen, lsl. qu. fol. 
11) Landschaft mit Staffage. Inder Sammlung von Original- 
Haudzeichnungen bayerischer Künstler. München 1818, gr. 
qu. fol. 
12) Eine Folge von 6 Lithographien mit Ansichten aus Bayern, 
am Iiochelsee, Würmsee, in der Jachenau, an der Isar etc. 
S. Warenberger del. 180g. Diese Blätter sind flüchtig mit 
der Feder auf Stein gezeic net, und selten zu findeir, qu. (o1. 
Folgende Blätter sind in Iireidexnanier behandelt: 
15) Lengries in Oberbayern. Warenberger del., qu. 4. 
14) Gegend bei Brannenberg. Id. del., qu. 4. 
15) Gegend am Starnbergersee. 1d. del., gr. qu. (4. 
16) Gegend bei Garmisch. Id. del.,  qu.  
17) Gegend am Iiochelsee. Id. del., l. qu. fol. 
13) Ansicht von Benediktbenern. Id. del., kl. qu. fel. 
19) Gegend bei Fischbachau. Icl. del., qu. fol. 
20) Gegend am Schliersee. 1d. del., qu. fol. 
Waretinus , 
Peter 
oder Weinher. 
Peter Weinen 
Vvarin, Jean, Kupferstecher von Sedan, könnte der Vautxer des be- 
rühmten Mednilleur Jean Varin gewesen seyn. 
Das Bildniss der Herzogin Charlotte de 1a Mark von Bouil- 
lon 1591.   
VVarin , 
Jean, 
Mßdäliußllf, 
s. Varin. 
  v  
Er nennt snch Warm und y 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.