Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1830505
.112 
Waltmann , 
Jakob. 
XValwyjn , 
Franz. 
Oostzunen bei C. van Mandcr l. 52. Doch ist das Ilrltixiogrnmm 
auf den Blättern nicht das Sciuigc, sondern jenes des [Vlnlers und 
Formschneiders Jan van Meren aus Amsterdam. Dieses Mann- 
granun besteht aus dem Buchstaben J. V. M. A. Der letzte llturlh 
stabe bedeutet Amsterdam. Näheres werden wir im Dluuugruin- 
mcn-Lexicon nachweisen. Der Artikel über Juh. Walther van Äsram] 
im Iiüxlstler-Lexicon ist nach den älteren Angaben bearbeitet. 
Waltmann, Jakob, Landschaftsmaler zu Wien, gehört zu (lQn 
tiichti sten jetzt lebenden Künstlern seines Vaterlandes. Er mal; 
landstämaftliche Partien mit schönen Bäumen, architektonische A"- 
sichten, sehr gefällige Bilder. Steyermark, die Duuaugegcutlen 
u. s. w. boten ihm glüc ltiche Standpunkte. 
Waltmallll, s. auch Waldmann. 
Walton) Henry, Maler zu London, wurde um 1'720 geboren. jäh. 
hätte als Bilclnissmaler Ruf, uralte aber auch Genrestiiulae, welchen 
gewöhnlich Portraite zu Grunde liegen. J. ll. Smitlrstneh nach 
ihm 1778 das silberne Zeitalter in schwarzer Manier, Oval m" 3-; 
aufaigi Z. Ein kleineres Blatt desselben Stecher: ist 15  12  
groß. Ch. West hat diese; Bild punktirt. J- VValker stach mii; 
Bartolozzi The young Maicl and old Sailur, gr. fol. Ein Schwarz. 
kunstblatt von Smith ist betitelt: The Tabaccu Boy, und ein zvgeL 
tes: The Fruit-Barrow. Das letztere Blatt stellt den Maler Vvalmn 
all Früchtenhändler mit seiner Familie dar. Er starb um 1795_ 
Vvalton , Parrey, Maler zu London, war Schüler von Ilubcrt WaL 
ker, und malte besonders Stillleben. Starb 169g als Auläehcr der 
k. Gnllerie. Sein Sohn folgte ihm in dieser Stelle. 
Vvahßn, Lithograph zu London, ist uns durch folgendes Werk be_ 
lmnnt: Saracenie and Norman remaius m9 illustrate the Nnrmans 
in Sicilyexl. 50 Blätter, nach Mann's Zexchnungexl, gr. ful. 
VVEIIWISOP, l, Kupferstecherl war _um 1554 thiitig. Es {indem sgch 
von ihm eine Folge von Qoltgrbhsten in lWIeclaillonsz die theil; 
mit seinem Namen, theils mit emem Munugrnmlne bezewlnnet sind. 
 Man darf ihn nicht mit Joh. Weichzu-d Valvpsor verwcchgellh 
VVBIViS, ein wenig bekannter holländischer Maler, von welchem 5' 1 
historische Bilder finden. m ' 
Walwerth, Georg Ghrxstoph, Kurilßlßlecllßr- geboren 1-11 Nürn- 
berg 1748. war Schüler von Nqssblßgel, "Ifd (lj-lnn von Ch. v. 
Mache] in Basel. Er stach Bildnxsse, Ilülllrlllätürlsßlle Darstellun. 
gen etc. Starb 1812-    
Er hat sein eigene; Bnlclmss zwcunal gestochen, worunter je. 
nes in 12- sehr selten 1st.  
Sein Bruder Jakob Samuel, geboren zu Nurnberg 1750, wvar 
Schüler von Preisler, und afbextete _mßh_rere Jahre beylVlccllcl "H1 
Basel. Es {luden sich Bildnisse, lllstprlen, Landschaltfn, al-chi. 
tektonische Darstellungen, natur lustorlsche und nnatuunschc 815;. 
tcr von ihm. Starb 1815. 
VValWyIl, Fraüz; jidelsteinschneicfer, war in der ersten Hälfte de; 
17, Jahghunflerts m England thätng. Vgl. W. H. Carpcnter, Me. 
moires Vmedxts sur A. van Dyck etc. Auven 1845, p. 24g.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.