Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1830421
104 
Walltcr, 
Ignaz. 
WValravcn , 
Isaak. 
d'un Cälliilugllc des nrtistes etc. Paris 1859) fand seiner in [Koch 
nungcn des Herzogs erwähnt. Der Wnllune verkaufte 'I'npelen m; 
cinvr Schweinsjngd, mit einer Breuzlgung, de; Erwekuug des La. 
zarus, den Freuden Drlariä etc. 
Wallter, Ignöß, Maler und Iixxpürrsteclier, war um 1770  8.0 i, 
Wien thiihig. Er ist uns durch folgende Blätter bekannt: 
Allegorie auf die Vermählung des Erzherzugs Ferdinand Vgl 
Oesterreicll 1771- Joh. Jos Enlues ab [lauern Ans. a CunSil, Bei] 
et Dapifcr inv, Dciin. ab Ignat, Wallter et aen mcisunl w. sub di. 
rcctinne Schmutzcr, my. fol. 
Die Bildnisse der Familie des Kaisers Franz I. und der Max-i; 
'I'hcrcsia in einem Medaillen, fnl.  
Vvalmcsley oder Walmslcy, Thomas, Malcr zu London, wurd, 
um 1760 geboren. unrl gelangte als Iiiinstler zu Apsehen. E1: malt; 
 eine bedeutende Anzahl von Landschaften mit englxsclleu Schlössern 
und Edelsitzeu. Cnrtwright stach nach ihm vier SClWQß Äißißlnten 
auf der Insel Whigt, gr. roy. qu. ful, Hassell stach exue fnhnlichc 
Ansicht (View of lYliralmles) in derselben Grüsse, und ZWEI ßpdere 
behandelte lllacli in Aquatlxlta, gr. ruy, qu. fol. F. Julses llefßg-[e 
nach ihm eine Folge von 12 schönen Aquatintablätterp m11; Ansieh. 
ten und reichen Gcbirgsgegenden. [Jiese Folge ersuhxerl 1795, gn 
qu. lol. Starb um 1815, 
lWnlmcsley OÖCP Walmslcy, l, Maler zu London, ein jem 
lebender Künstler. ist durch Zeichnungen und Bilder in Oel be. 
kennt, Er malt Darstellungen aus englischen Romantiker-n und 
 Dichtern, Mehrere wählte er aus Shaliespenr, VV- 560W 11- i. w' 
Auch Bildnisse finde! man von ihm. Jenes das John Lodge, B1. 
bliothekars in Cambridge, hat J, Egon 1840 in Meezolintn gg. 
stechen. Einige seiner romantischen Darstellungen _sind in {Ob 
geudem Werke in Holz geschnitten: Thc Booli of Brxtlsh ßüllüds, 
Ediled by S, E. Hall. 2 Voll. London 1844, gr. 4. 
VVEIIOIS; s. Wnllon. 
Walpurgcrg Johann Gottlieb, Elfenheinarbeiler, erlerntain sei 
nur Jugend die Gulclsclnnxiedliunst, und war mn_ 1826 brqfelts als ge. 
5ClllClil0l' Juwelier bekannt. Man hat von dnesem llunstler vor. 
schiedene Sclmitzwerlse in Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Schild 
palt etp, Mehrere dienten zu Einlagen fur Dosen; Dann schniu 
er auch Büsten, yhantastiscluß Iiöplß 11- 5- W-  
W"al urger ist akademischer Künstler, 11m1 artistischer Gehülf, 
beim k. glluscum in Berlin. 
Walram, Baumeister und Steinmetz von Jii_lich, baQte 1555 da: m. 
genannte hohe Kreuz an der Sftmgse zw1_schen Culn und Bomh 
Dileses IVIQnuJueQtwsWJrGC 18335 m1: mnem Elscngitter versehen, und 
1343 archltektonxgch restaurxrt. 
Vvalrilnd, Malcp 111 Trier, 
zellan und auf Glas. 
lllll 
1 81:0 
xhäug. 
auf 
malte 
Er 
Pur- 
VVQIPüVBII, 153314, Maler, geboren znfimstcrdamjößö, war der 
Sohn eines Juwehers, und vvurdl? von diesem (.11 glcwhem (tivschähc 
hcrangclvilxlct. Doch übte er nch unter Lüllllllg du! Blmhüllurs
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.