Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vouillemont - Witsen [vielm. Witig]
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1829259
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1830325
94 
WValdrach. 
Waldstein , 
Johann 
Graf 
VOR. 
Künstler eine grosse Anzahl von Zeichnungen machte, die fiir Sich 
betrachtet zu den schönsten und geistreichsten Arbeiten dieser Ar; 
gehören. Nach seiner Rückkehr wurde er (1856) Mitglied der Alm- 
demie in Amsterdam, und bald darauf iiberschickten ihm auch an. 
dere Akademien ihre Diplome, da sich Waldurp nicht nur im Va- 
terlzmde, sondern auch im Auslande Ruhm erworben hat. El- 
xnalt Ansichten von Städteh, Schlössern, Kirchen, Dörfern, Land- 
schalten, und besonders Mariueu mit Schiffen von grösster Natur. 
Wahrheit; Der Silberschein, welchen das Licht verbreitetet, die 
Wolkenzüge, das Spiel der klaren und durchsichtigen Wellerh 
die majestätischen Formen der Schiffe sind in wenigen anderen 
Gemälden dieserArt so meisterhaft und geistreich dargestellt. Die 
Färbung in seinen Bildern ist lträftig und harmoniscl, und von 
nasser-ordentlichem Eßekte.  
Waldorp verlebte mehrere Jahre in Amsterdam, kehrte aber 
dann nach dem Haag zurück, wo er seit 1845 einen 'l'lneil seiner 
schönsten Werke schuf. Immerzeel, De levens der hol]. en vlauh 
Schilders III. 214, gibt das Bildniss dieses Meisters. In dem XVerke: 
De Hollandsche Schilderschool  t'Gravenhage 1847 H". gr. fol" 
sind Original-Lithographien von ihm. Im zweiten I-Ielt ist eine 
Marine.  
Wald ach 1 B  , besass rosse Handferligkeil- Er 
mafte higtoggähe; Sälxfsteläxigän, welche gin der Färbung zu dunkel 
sind. Starb 1778- 
Waldreich, Johann Georg, Kupferstecher von Augsburg, m, 
nin 1660-1680 thätig. Gandellini nennt diesen geschickten liiinst, 
ler Waldneich, und Dlabacz lässt ihn 1675 in Olmütz leben. E, 
scheint grösstentheils in Augsburg und Nürnberg gearbeitet zu 
haben. Seine Blätter sind von glänzendem Stiche. 
1) Iiaiser Leopold I. im halben Leihe, mit allegorischen Fiou_ 
ren, gr. fol. h 
2) Derselbe Kaiser, Büste, gr. fol. 
5) Ludwig XIV. von Frankreich. Janson del. Waldi-eich sc 
Copie nach Larmessin sen. , gr. fol. ' 
I4) Erdmifth Sophia, Prinzessin von Sachsen, nach Oelplim 
r. fo .  
5) äohann Georg lL, Ghnrfürst vun- Sachsen, 1664. gr. In], 
6) Friedrich Kiihlwein, fol.   
7) Mehrere Bildnisse von Iiunstlern in Samlrarfs deutsche, 
Akademie. In diesem Werke sind auch antike Statuen und 
Vasen von ihm gestochen. v 
8) lzlosesf schlägt Wasser aus dein Felsen, nach Weidnel. 
1 75, o ' 
g) Die Verkündigung Mariä, 1661. fol. 
w) Die Anhegung der Hirten, nach M. Seheitz, fol. 
H) S. Franciscus Xavarius lnil. zhposlulapunis Superstitionis Epen 
sor. Wie er vor dein Honig Bungo die Lehre Christi vor 
tlieirliget. und Heiden beliehret. _Nacli A. Lubliiislii, qu, ful- 
 n) Biblische Darstellungen in Biblia (Dr, 1V1_ Lugher) deutsch" 
Lüneburg 1612, lol. ' 
15) Mehrere lleihgc aus dem Benediktinerorden, nach J. Um- 
bach, J. Fisches u. A. , 8. und 4. 
vvilldSlßifl, JOIEIBIIII  V0l1,_Kunstliebhabex' zu Triestfleist" 
in der "Maleren Vorzughches. Wnr fänden neiner 1346 erwähnt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.