Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1820479
90 
Verdier , 
Henry. 
Verdizotti , 
Giov. 
Ma rio - 
Die vier Jahreszeiten, gest. von J. Haussard, fol. 
Die vier Menschenalter, gestivon demselben, fol. 
m Dleliciae artis pictoriae, 10 Blätter für Sandra's Akademie, 
. fo . 
Eigenhändige Blätter.  
Verdier soll mehrere Blätter radirt und gestochen haben. Si- 
eher hat er an der oben erwähnten Folge aus dem Leben des 
Simson Theil. Uebcrdiess finden wir ihm noch folgende Blätter- 
zugeschrieben: 
1) Jesus in der Wüste betend. 
2) Maria zu den Füssen des Heilandes. 
3) Jesus und dielJünger in Emaus, kleines Blatt ohne Namen 
des Stechers. 
4) Apollo und die Musen. 
5) Die Entführung der Europa. 
Ö) Diana und Endymion. 
7) Herkules im Garten der Hesperiden. 
 8) Die Verwandlung des Narcissus. 
9) Jason mit dem goldenen Vliess. 
10) Die Erziehung des Achilles. 
Verdler: Henry, Maler und Iiupferstecher, war um 1670 zu Lyqn 
thätig, und ist als einer der Lehrmeister des H. Rigaud bekannt. 
Er malte Bildnisse. Jene des Malers A. Coypel, und des Kauf. 
manns Cäsar Pestalozzi hat H. Cossin gestochen. 
Von ihm selbst gestochen sind die Bildnisse der französischen 
Könige von Pharamond bis Lndwid XIV. 
Verdier, Joseph Benä, Maler, war um 135a in Paris {häÜg-i 
kommt aber 1845 nichtmehr in den Catalo cn dem-Ausstellungen von 
Er malte Landschaften. Fhssly jun. erwäint eines Malers Verdiqr, 
der 1811 zu Paris lebte. 
Verdler, Marcel, Maler zu Paris, wurde uns 1830 zuerst als aüL 
übender Künstler bekannt. Es finden sich Bildnisse, historische 
Darstellungen und Genrebilder von ihm, sowohl in Oel als in Pa_ 
stell. Verdicr war noch 1848 in voller Thäliglseit. 
VBPIIllOU, Daniel du, Landschaftsmaler, kam 16711 nach Bdrlin, 
und wurde 1682 Hofmaler. In den k. Schlössern sah man Bildcl. 
von ihm. 
Verdizotti, Giovanni Marie, Maler und Gelehrter von Venedig, 
 war Tiziaifs Freund, unter dessen Leitung er grosse Uebung im 
Malen erlangte. Doch findet man nur hechst selten Bilder von 
ihm, welche in Landschaften bestehen. die mit Figuren im Style 
Tiziaifs staßirt sind. Dieser bediente sich der Feder Verdi- 
zottPs, wenn er an Fürsten und andere hohe Personen zu Schrqi- 
ben hatte. Zuletzt trat Marie in den geistlichen Stand, und starb 
1600 im 75. Jahre. 
Wir haben von diesem Manne literarische VVerlie, welche mit 
Holzschnitten geziert sind, die theilsveise von ilnn selbst her- 
rühren. Sicher hat er den grössten Theil, wenn nicht alle, selbst 
gezeichnet, die Aehnliehlceit mieden Werken 'l'iziaii's_gab aber die 
Veranlassung, dass man die Zeichnungen diesem Meister beilegte, 
Papillon legt ihm die Ilulzschnitte einer Bibel hei, welche 1574 
zu Venedig gedruckt ist, und fur welche auch Tizian und Palma
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.