Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1820287
Venne , 
Adrian 
van 
der. 
71 
Die Landung der Königin Marie Henriette von England bei 
Scheeveningen, reiche Cumpusition. P. Philippc sc. 1660, gr- (111- 1'014 
Die Ankunft Carl II. in DellTt; das Festin, welches die Gene- 
ralstaaten ihm gaben; dessen Abreise iach England. Alle diese 
Blätter hat Philippe gestochen, und sie bilden mit obigem eineFolge. 
DerTud des Prinzen Friedrich Heinrich von Oranien. Dodelyche 
vytgang van syn Huugheyt etc. 1047. C. v. Dalen sc. Die Cum- 
position wird dem A. v. Venne beigelegt, allein die beid cn ver- 
schlungenen ersten Buchstaben scheinen J. V. zu seyn. Die Dar- 
stellungsweise hat mit anderen Blättern nach Adrian wenig Aehn- 
lichkeit, qu. fol. 
Der Tod unter den verschiedenen Ständen, komische Compu- 
sition. Dits de vrees van alleman  C. v. D. (Dalen) 5c. 
Romb. van de Huye exc. Seltenes Blatt, ruy. qu, fol. 
Die Büsten der Galathea und Phyllis, in Ovalen mit zarter 
allegorischer Einfassung. Th. Matham et C. de Passe sc. Geist- 
reiche Blätter, lsl. l'ul'. 
Die Belagerung von Herzogenbusch 1629, gezeichnet von Th. 
Niels  und V. Venne, gest. von S. Savry und B. F. a Bercke- 
rdode, roy. qu. fol. Dieses Blatt nennt Fiissly. 
Der zerlumpte Leyerspieler mit dem Stelzfuss, und das alte 
singende Weib, hässliche Gestalten. Dit Cromme vel, niet her 
gese]   A. Matham sc._ C._Visscher exc. fol. 
Ein singender Bettler mit seinem singenden .Weibe, beide mit 
der Leyer. Vrys lers lioort.  - A. Matham sc. fol. 
Eine Alte mit der Brille auf der Nase lesend. D. v. Brem- 
den sc. fol.   
Der Leyermann, der Bettler, halbe Figuren von anderen Ullle 
geben. Ohne Namen des Stechers, aus einer Folge. Nu. 2. und  
r. 8. 
g Maskerade. Ein Mann als Rattenfänger von einem Weihe 
begleitet. ßesiet un selven   "Visscher exc. ltl. qu. ful. 
Ein junger Mann und ein Mädchen im Zimmer mit der Al- 
ten in Unterredung. P. Serwouter f. gr. 8. 
Der Streit vun grotesken Figuren mit Iiiicheninstrunienten, 
gest. von A. Matham. fol- 
Der Streit der Weiber um die Ilose. A. v. d. Venne imn? 
C. Isaac sc. gr. qu. fol. _ 
Spielende Kinder 1m VVinter, qu. fol. 
Die Bettlerfainilie, Facsiuiile einer Originalzeichnung von M. 
C. Prestel 1780. gr- 8-  
Die emblematischen Darstellungen zu Cats Gedichten, gestu- 
chen von W. Hondius, A. Matham, C. v. Queborn und A. Stucla, 
h].   
Nach anderer Angabe soll A. v. Venne zu Cats Proteus oftc 
Minnebeelden Botterdam 1627. und zu dessen Emblcmata mora- 
lia et oecunomica selbst gciitzt haben, Ferner zu Maighden  
Pflicht ufte Ainpt der Jongvrouwen  door Sinnebeelden. 12. 
Pampicre WVereld   door J. H. Krul. Amsterdam 1644, 
ful. Die vielen Stiche sind wahrscheinlich nach A. v. Venne in 
Savrfs Manier gestochen. In der Quartausgabe sind lladirungcn 
von W. Baisse. 
Woudt van wwinderlicke Sinne  Fabulcn der Diereu   
te sainen ghesteld door Steven Perret - verbctert en vermeerdert 
duor A. van de Veune, Schilder. Rutterdam 1055, ful. 
A. v. Veune hat aller. Wahrscheinlichkeit nach die Blätter die- 
ses seltenen Buches selbst radirt, und die älteren gestochenen 
Blätter retouchirt. Auf einem Blatte steht V. Es sind zum Theil
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.