Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1820205
Veueziano , 
Bonifazio. 
63 
Die Anbetung der Könige mit S. Marcus und S. Ludwig, 
ehedem in der Seuola ili S. Teodoro. Gest. von Viviani. 
Der Heiland auf denrThrone umgeben von David, Mareus, 
S. Ludwig, S. Doiiiinicus und S. Justina. Am Fusse des Thro- 
nes spielt ein Engel die Laute. Dieses grosse und herrliche Bild 
malte Bonifazio 1530 für den lYIagistrato de' Governatori all' En- 
trate. Gest. von Zulani. 
Die Eliebrecherin vor Christus geführt, eine reiche, lebendige 
Composition, welche neben dem reichen Prasser zu den ausge- 
zeichnetsten Werken des Nleisters gezählt werden muss. Aus dem 
Magistrate del Sale. Gest. von Zuliani. 
Christus unter den Aposteln, wie er zu Philippus spricht: Qui 
videt ine, videt et patrein! Dieses Bild wird schon von Vasari 
geriiliint, welcher es in St. Maria de' Servi sah. Gestochen von 
Zuliani.  
Die heil. Jungfrau mit dem liinde, welches dem kleinen Jo- 
hannes das Iireuz reicht. Zur einen Seite sieht man Hieronymus 
und Bonaventura, zur anderen Catharina, im Style des Palma sen. 
gemalt, aber großartiger. Ehedein in der Scuola di S. Pasqtiale. 
Gest. von Zuliani.  
Die heil. Jungfrau mit dem liinde in der Glorie, in Ehrfurcht, 
und Staunen betrachtet von St. Franz, S_t. Petrus und Paulus, St. 
Jakob von Aragoiiien und St. Clara. Dieses schöne Bild ist ein 
Denkmal der Froinniiglieit des Procurators Franc. Moeenigo; "a1. 
eher es 1545 anordnete.  Es stammt aus der hirche St. Maria IYIag- 
giore. Gest. von Viviani.   
Die heil. Jungfrau mit dem llinde und dem lileinen Johannes 
und drei Heiligen, Geschenk des Ascanio Molin an die Akademie. 
Den ehemaligen Standort keimen wir nicht. 
Der Iiiiirlermiird,_eliedein in den Stanze delle Magistrature a 
Rialto. Gest. von Zuliani._  
St. Hieronymus und die seelige Margaretha di Lione, ehedem 
in der Carihause S. Andrea del Lido in _Veneclig. 
Der Evangelist Marcus sein Evanlqgelium schreibend, ein dem 
Tizian wiijliges Bild und von edlen orm, aus dem Palaste (M3- 
gistrato del Sale). Gest. von dliviani. _ 
St. Bruno und St. Catharina, zwei herrliche Gestalten, ehe- 
dem in der Certosa S. Andrea del Lido. Gest. von Viviani. 
St. Silvester und St. Barnabas, ebenfalls grossartige Figuren 
von sprechendem Ausdruck, 1562 gemalt. Aus dem Magistrate dei 
Guvernatori dell' Entrate. Gest. von Zuliani.  
Der Apostel Jalsobus und St. Doininicus, ehedem im Magi. 
stiato di Rialto.    
Der Apostel Paulus und St. Franz von Assisi, aus dem Magi. 
sfrato del Sale. 
Alle oben genannten Werke sieht man jetzt in der Gallerig 
der Akademie, es ist aber damit: das Verzeichniss der Werke 
dieses_Meisters in Venedig noch nicht geschlossen. Vor allem 
nennen wir das von Vasari gerühmte {igurenreiche Bild, welches 
Bonifazio für den Altar der Nonnen von Santa Spirito malte. Es 
stellt die heil. Jungfrau dar in Anbetung des ewigen Vaters, der 
von Engeln umgeben in der Luft schwebt. Unten ist eine grosse 
Anzahl von Kindern, Männern und Weibern jedes Alters. In 
der Carthause sieht man ein Abendmahl des Herrn. Im herzogli- 
chen Palaste ist jetzt das berühmte Bild aus der Scuola de' Sar- 
tori, 1555 mit dem Feuer eines Giorgione emalt. Es stellt die 
lieil. Jungfrau mit dem Iiinde, unten den Igäufer Johannes, St.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.