Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1824227
Vliet , 
Jan 
Georg 
(Joris) 
V30. 
465 
Auktion in München 1341 im ausgezeichneten ersten Druck 
25 fl. Sternberf 9-3 Thl. Arndt 71515 Thl. Schneider 5,2 Thl. 
Buxnohr 1-; Th .  
III. Mit der Adresse von Cl. de Jonghe in Mitte des Randes, 
wo im zweiten Druck die Jahrzahl 165i steht. 
2) Isaak und Esau, ersterer im Momente, wie er erfährt, sei- 
nen Segen dem Jakob statt- dem Esau gegeben zu haben, 
Unten nach rechts: J. Lieuvius (Livens) jnv. J. G. V. Vliet 
fecit. H. 17 Z. Ö L., Br. lß Z. lt L. 
I. Vor der Adresse von C. de Jonghe. 
II. Mit derselben. 
Einsiedel 5;; Thl. Weigel 42 Thl. Auktion in München 
1841 im ersten Druck 25 fl. 
5) Susanne von den beiden Alten überrascht. J. lieuense (Li- 
vensl jnv. J. G. v. vliet fec. Eines der Hauptblätter. H. 
20 Z. 4 L., Br. I6 Z. 
I. Vor der Adresse. 
II. Mit der Adresse von Ilieroilymus Sweerts. 
III. Mit der Adresse von Dankerts. 
Frauenholz 7 und 12 fl. Sternberg 2; Thl. Einsiedel  
1; Thl. 
4) Die Erweckung des Lazarus. Unten im kleinen Rande: J. 
G. van Vliet fecit. Eines der früheren Blätter des Meisters, 
unrichtig in der Zeichnung und ohne Geschmack. H. 14 L. 
mit 5 L. Rand, Br. 11 Z. 
5  10) Die Passion, Folge von 6 Blättern nach eigener Com- 
position. H. 8 Z., Br. 6 Z. 3 L. 
5) Das Abendmahl. Christus in Mitte des Tisches, wie er die 
linke Hand auf Johannes legt, und die andere ausstreckt. 
6) Die Gefangennehmung. In der Mitte unten: I. G. v. 
Vliet fecit.  
7) Christus dem Volke ausgestellt. 
8) Christus am Hreuze erhoben. 
I. Rechts des Blattes ist der Grund weiss. II. Der Apo- 
stel zwischen der heil. Jungfrau und dem Kreuze fehlt, und 
der ganze Grund ist mit Strichen bedeckt. 
9) Christus ins Grab gelegt. An der Stufe der Treppe: J. G. 
(verschlungen) fec.  
10) Die Auferstehung. Am Rande des Grabes: I. G, Vliet (m, 
11) Christus und die Samariterin am Brunnen. Links an eine. 
Stufe undeutlich: J. v. Schotten'), und darüber: J. G. v. 
Vliet. H. 9 Z. 10 L., 7 Z. g L. 
I. Vor der Adresse. II. Mit derselben. 
Einsiedel 5 Thl. Aretln 10 fl. Weigel 6 ThL 
12) Die Taufe des Eunuchen durch St. Philippus. Rt. v. Ryn 
jnv- J- G. V. Vliet tec. 1051. Aeusserst selten im schönen 
Drucke. H. 21 Z. g L., Br. 13 Z. 
Mariette 168 Fr. Frauenholz 13 fl. 5 1m 
15) Der heil. Hieronymus in der Höhle vor einem grossen Buche 
knieend. Er ist vom Puicken zu sehen, blickt aber mit dem 
Kopf heraus. Rechts bemerkt man den halben Leib des 
Löwen. Unten steht: Rt. v. Ryn in. J. G. v. Vliet Iec. 1651. 
wird unter Rembrandt? Mei- 
30 
 Ein Georg (Joris) van Schotten 
Stern genannt. 
Naglefs Künstler  Lex. XX. Bd.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.