Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819986
Veldc , 
Jan 
VIII] 
41 
lrlvßntßf. circa annum 1440. J. van Campen pinxit. J. v. 
d. Velde fec. Unten vier lat. Verse, k]. lt.  
5) Johann Torrentixis, Amstel. pictor 1600. Mit Emble- 
men. _J. v. d. Velcle seulp. 1028. Vorzügliches Blatt. Oval 
mit Elnfassnng, ful. 
6) Johannes Bngardus Hagiensis Pastor. F. Hals pinx. J. v. 
Vßlfle sc. 1028. Horenbeecla exc. lYlit sechs lat. und holl. 
Versen. Oval fol. ' 
7) Johannes Aeromius. F. Hals pinx. J. v. VelEle so. Mit acht 
hull. Versen. Oval fol. 
8) Jacobus Zaifius. Cathed. Eccles. Harlem. praep. etc. 1618, 
mit der Hand auf dem Todtcnliopf. F. Hals pinx. J. v, Velde 
sc. 1650. Pruobst exc. Schön gestouhenes Blatt, fol. 
9) Michael Nlirldelhoven. Theol. Aet. 64. F. Hals pinx. J. v. 
Velde sc. , ll. 
10) Grat. Cornely, Theolugus. W. C. Heda pimn. fol. 
11)Jaeob Matham, hupferstceher, halbe Tiger. P. Soutman 
pinx. J. v._Velde fec., ltl. fol. 
12) Vcrdnnla mit dem Eselskinnbacken. Dit is Verdonck, die 
stoute gast   J. V. Velde fcc. Selten, 4. 
13) Dr. Jolän Ovven. J. v. de Velde fec. In schwarzer Ma- 
nier, o . I! 
14) Jan van de Velde, berühmter Schreibmeister: T'leeft al van 
den Veldc, 391- 511119 54- AnIIO 1Ö21, gr. 8. 
15) Bernarclus Palurlanus. Med. Doctor. H. Pot pinx. J. v. d. 
Velde sc. lVIit sechs lat. und griech. Versen. Oval fol. 
16) Johannes Crucius, Pastor Harle1n., geistreich ratlirt, gr. lt. 
17) Johannes Issacins Pontanus. Historicus, lal. 4. 
18) Alderbertus Eggius, lIl ovaler Einfassung. J. V. Velde fec. fol. 
19) Samuel salbet den Saul zum König von Israel. VVtenbrouck 
1620. J. V. Velde exc. H.  Z. 9 L., Br. 8 Z.  L. 
20) Der blinde Tobias von seiner Frau verspottet. linrtivam, 
uxor, aitTobias. etc W.B. (Buytenwveghnv. J. V. Vclde fec. 
 et exc. H. 7 Z". Br- 4 Z. 2 L- 
Im zweitem Drucke mit Visschers Adresse. 
21) Die Geschichte des jungen Tobias. Folge von 4 Blättern, 
auf dem ersten: Wtenbronels Inv. J. V. Velde fecit et exc. 
 
i. Der Vater segnet den Sohn vor der Abreise. 
2. Tobias packt den Fisch. 
5. Tobias vom Engel unterrichtet. 
4. Die beiden Tobias erkennen den Engel. 
22) Die Geschichte des Propheten Jonas, 4 vorzügliche Grab. 
stichelblättcr in GouclVs lVIanier, nach W. van Buytenvveg. 
J. v. d. Velde fec. Visscher exc. ll. 5Z.gL., Br. 53101„ 
1m ersten Drucke vor der Adresse. 
1. Er kniet vor Ninive. 
Q. Beim Sturm ins Meer geworfen. 
5. Die Predigt in Ninive. 
I1. Unter dem Fcigenhaulne sitzend. " 
25) Der barmherzige Samariter mit dem Verwnndeten an der 
Herberge, schöne Composition von Rembrandt  Extcrus 
aceenso tibi   J. v. d. Velde fceit et cxcud. Schönes 
Blatt, lil. fol. Bei VVeigel 2 Thl. 8 gr. 
Iin späteren Drnclse mit N. Vissclier's Adresse, zu wel- 
cher dann jene vun J. de Wit kommt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.