Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1823804
Visscher , 
Nicolaus, 
Yisser, 
42:4 
en Gouverneur van Groni-ngen etc. Kniestück, links die 
Belagerung einer Stadt. Lamb. Visscher fec., gr. fol. 
7) Jan de Wit Baet Pensionaris van Holland, halbe Figur 
im Mantel, Lamb. Visscher fec-, gr. fol. 
8) Antonius vnn de Plaet, fol. 
g) Johannes Silvius, fol. 
I0) Abraham Bloemaert, fol. 
11) Leonhard Golling, Raedsherr etc. H. Popp pinx. , fol. 
Im ersten Drucke vor Popp's Namen. 
12) Stanislaus Lubienitzky. M. Scheitz pinx., 4. 
I5) Hevelius, berühmter Astronorn. A. Siech pinx., fol. 
14) Johannes Rntgersius, Gustavi Magni a consiliis et legatio- 
nibus. L. Visscher 20., Oval  
15) Christophorus de Ranenberg, Electoris Brandenbuijgici Con- 
siliarius bellicus intimus. L. Visscher sc. Oval fol. 
16) Frobenius, berühmter Buchdrucker von "Basel. H. Holbein 
pinx. L. Visscher sc. Oval 4. 
17) Nicolaus Tulpius. Seltenes Blatt, 8. 
1B) Thomas Morus, fnl. 
19) Die fAlnbetung der Hirten, Nachtstück. Lamb. Visscher 
sc., o .  
20) Der junge Johannes der Täufer. Van Loo pinx.,  
21) Franz von Sales, wie ihm vor dem Allare die heil. Jung- 
frau mit dem Binde erscheint, nach C. Maratti. Lamh 
Visscher fec., gr, fol. 
22) Minerva entrrisst einen Jüngling den Armen der Venus um 
ihn dein Herkules zu übergeben. Dcclienstüek von  da 
Cortona im grossherzoglichen Palaste zu Florenz, gr. qu. fol. 
25) Die Grossmuth des Seleucus, welcher die Stratonice dem 
Antiochus abritt. P. da Gortona pinx., lsl. fol. 
211) Halbe Figur eines lachenden Knaben mit rundem Hut und 
langen Haaren, wie er die liatze am Ohr zupft, Th. van 
Loo Pinx. Lamb, Visschcr sc. A. Blooteling exc. Schönes 
Blatt. gr. 8. 
15) Theatrum praeeipuarum urbium (lueatus Brabantiae, Flan- 
dria et Selandiae. S. Nr. 20 des Werkes von Glas Jansz. 
Vissclier. 
Visscher , 
Nicolaus , 
Iiunsthändler , 
Jansz. Visscher. 
Glas 
VlSSChßr, ThCOÖOP (Dlrk), Maler, geb. zu Harlem 1650,  
Schüler vpn Berghcm, und begab sich dann nach Rom , wg er in 
der Schildcrbent den Beinamen Sleinpop (Trunkenbold) crhiqlg, 
Er malte Landschaftenyiit Thicfelm m Berghenfs Weise, aber 111i: 
weniger Sorgfalt, als jener Meister, Auch Schenkscenen finden 
sich von ihm. Starb zu Rom 1707. 
Vissec, Astruc de, Bildhauen, war um 17601;; 
radirte auch Marineu und kleine Landschaften. 
thätig. 
Paris 
Er 
Vissclet, M. , Iiupfersteclner, war zu Anfang des 17. Jahrhundert, 
in Frankreich thätig. Er stach religiöse Darstellungen. 
VISSCP, A. de, Maler, äeb. zu Ruttc-rdam 1762, 1mm als Knabe 
von fünf Jahren nach A1 smaar, und wurde dasellsst von J. P. van 
l-Iorstok unterrichtet. Nach einigen Jahren gin er nach Antwer- 
pen, wo er den Unterricht des berühmten B. g. Ommegauck ge-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.