Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1823706
Visscher , 
Jan 
413 
44) Die vier Tagszeiten, Capitalfolfe vonä Blättern. Links im 
Bande: C. Berghem inventor. -Visscher fecit. Justus Dan- 
clierts Excudit. Ohne Nummern. H. 10 Z._10 L.  11 Z. 
1 L., Br. 13 Z. 5  ÖL. 
I. Vor aller Schrift. Sehr selten. 
II. Mit derselben. Van der Dussen 40 fl. 
1. Aurora. Rechts sattelt ein Mann den Esel, und links am 
Felsen ist die Schmiede. 
2. lVlcridies. Links lässt die Bäuerin das Kind trinken, rechts 
sind drei Ochsen und zwei Schaafe. 
5. Vesper, Der Bauer auf dem Esel spricht mit einem Weibel, 
welches ein Lamm trägt. Rechts Vieh im VVasser. 
4. Nox. Ein linabe und ein Mädchen bei Mondschein am Ba- 
che, in welchem eine liuh steht. 
45) Eine Folge von vier nummerirten Blättern, unter dem Titel: 
Diversa Animalia Quadrupedia. H. l0Z.4- 7L., 
Br. 15 z. n L. -14  3 L. 
I. Vor der Schrift und vor den Nummern.  
II. Mit Schrift und Nummern, und mit F. de Widtfs Adresse. 
III. Mit der Adresse von P. Schenk. Van der Dussen 20 (l. 5 kr. 
Diese Adresse wurde aber später zugelegt. 
1. Die Huh am Brunnen bei der Hirtin, daneben zwei Schaafe 
und ein Lamm, in der Ferne eine andere Kuh, und links 
der Bauer auf dem Eselä C. Berghem Inv. J. Visscher fecit. 
F. de Widt exc. 
2. Zwei liiihe, ein Schaaf, zwei Hammel und ein Hund am 
VVasser. Links bei der Wäscherin ein Knabe. C. Berghem 
f. Johan. ade Visscher aqua for. 
3. Ein Maulthien, ein Esel mit Lämmern in den Körben, und 
fiini Schaafe vom Hirten getrieben. Voraus läuft der Hund. 
4. Der Bauer, welcher linieend dem Esel den Huf untersucht, 
und daneben ein stehender Mann. Links ist ein beladener 
. Maulesel, und vorn liegt der Hund. 
46) Eine Folge von vier Landschaften mit Figuren und Thie- 
ren. Auf dem ersten Blatte ist ein Piedestal, und eine Dra- 
perie mit dein Titel: Diversa animalia. C. P. Berghem deli- 
neavit. J. Visseher fec. Ausserdem sieht man einen Ochsen, 
eine Ziege, und den Hirten mit der Hirtin. H. 7 Z. 10 L., 
 
Diese Folge gehört eher dem Karle Dujardin an. Man 
findet nuf- ersten Abdriicken auch seinen Namen auf dem 
Titel. Später wurde J. Visscher's Namen wiederweggenommexi. 
47) Folge von sechs Blättern mit Figuren und Tfhieren, ohne 
Nummern. Auf dem ersten Blatte im Rande: N. P. Berghem 
Pinxh, J. VISSClICF iCClt. H.  Z. 1  Q L9 Br,  Z_ 
9 L.  15 Z. i L. 
l. Vur der Schrift. 
Il. Mit dieser und der Adresse von F. de Widt. 
III. Mit P. Schenlüs Adresse. 
1. Ein Weib zu Pferd mit dem Glase in der Linken spricht 
vor einer Ruine mit dem Bauer im Mantel.  
2. Die Bäuerinnen auf dem Wege nach links hin, wo ein Hiri 
ihnen den Ort zeigt. 
5. Der Bauer zu Pferd, und der Hirtenknabe, wie sie die Heerde 
gxrureiben. Rechts ein Mädchen zu Fuss, im Grunde eine 
rilclie.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.