Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1823684
Viss eher , 
Jan 
411 
I. Mit den Künstlernamen. 
II. Mit G. Valk's Adresse.  
1. Ein Reiter an der Säule auf der Bahn. 
2. Ein Cavalier zu Pferd am Wasser. 
3. Soldaten bei einem Marketenderzelt. 
(4. Aehnliehe Gruppe, links am Zelte ein Soldat zu Pferd trinkend. 
50) Eine Folge von vier nummerirten Blättern nach Ph. Wou- 
vermans, u. fol.  
l. Mit dem gchriftfehler: P. Bouwerman. 
II. Mit der richtigen Bezeichnung: P. Wouwerman.  
i. Der Feldschmid; im Vorgrunde ein gcsatteltes Pferd, wel- 
ches pisst. 
2. Das Marketenderzelt,  
5. Eine Gesellschaft von Reisenden bei einer Bauernhutlß- 
4. Die Heitbahn. 
Landschaften. 
31) Die ruhende Hirtenfamilie links auf der Anhöhe beim Fel- 
sen, auch der Sommer genannt. Im Mittelgrunde sitzt ein 
nackter Mann und zeigt den Rücken, woher das Blatt die 
grosse Landschaft mit dem nackten Rücken genannt wird 
(de Man niet de nakte ruQ). Links schläft das fast nackte 
Weib mit dem Iiinde. Ziegen und Kühe weiden. Im Bande 
vier Verse: Cessit Bruma etc. Nicolaus P. Bergheui yinxit. 
J. Visscher fecit. H. 10 Z. Q L., Br. 14 Z. 1 L. 
I. Vor den Künstlernamen und vor den Versen. Auktion van 
der Dussen (1174) 15 fl. Silvestre 520 Fr. 
II. Mit der Schrift, wie oben. 
III. Mit der Adresse 1'011 F. de Widt. Bei Weigel t Thl. 12 gr. 
IV. Mit jener von Nic. Visscher. 
V. Mit dieser Adresse und jener von P. Schenk, Nr. 52. 
52) Der wohlthätige Brauer. Hirten und Reisende am Wege, dar- 
unter ein Mann zu Pferd vom Rücken gesehen, wie er einem 
linaben Almosen reicht. Im Rande lateinische Verse: Rusti- 
cus exiguo   variabilis Aulae. Nicolaus ßcrghem Pinx. 
Joan. de Visscher fec. H. 3 Z. 10 L., Br. 11 Z. 11  
I. Wie oben vor der Adresse. 
II. Mit F. de Widt's Adresse. 
III. Mit der Adresse von Nic. Visscher. 
IV. Mit jener von P. Schenk.  
55) Eine junge Bäuerin, welche die Ziege melkt. Nach links 
gerichtet, wo man einen Esel sieht. lm Rande lat. Verse: 
Aspice ut obsequio etc. Nicolaus Berghem pinx. J. Visscher 
fecit. Fred, de Widt exc. H. 9 Z. 1 L., Br. 13 Z, 6 L, 
I. Mit ller Schrift, wie oben. 
Il. Mit der Adresse von de Widt und Nic. Visscher. 
II]. Mit Schenk's Adresse.  
Die beiden vorhergehenden Blätter hat ein Ungenannter 
in J. Visschefs Charakter von der Gegenseite copirt. 
331) Der Hirl. mit dem Dudelsack, links am Zaune sitzend. Im 
Vorgrunde ein Mädchen, welches die Ziege melkt. Im Mit- 
telgrunde zwei Ziegen und vier Schaafe. C. Berghem Invent- 
J. Visscher fecit. Fr. de Widt exend. Vouiigliehes Blatt. 
H. 9 Z. 1L., Br.12 Z. 5 L. 
I. Nlit der Adresse von de "Widt, wie oben. 
Il. Zu. dieser Nic. Visscherß Adresse. 
lll. Mit G. Valk's Adresse.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.