Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1823625
Visscher , 
Cornelis 
405 
nannt Lc Coup de pistolet. H- 11 Z. 4 L, Br. 14 Z. 1 L. 
Bei Weigel vor der Adresse 2 Thl. 
B. Stoopendael hat dieses Blatt eopirt. 
170) 5. Eine Gruppe von Bettlern um einen Kalkofen bei Rom 
gelagert. Rechts die Tiber und die Brücke von Trastevere. 
Schöne Landschaft, genannt Le four ä briques. I1. 11 Z. 
5 L., Br. 1d Z. 
B. Stoopendael hat dieses Blatt copirt. , x 
171-175] (H. 55_.33) Folge von vier nummerirten Blättern nach 
C. Berghem. H. 8 Z. 8  10 L., Br. 7 Z. 7  3 L. 
I. Oben mit der Nadel gerissen: C. Berjghem deliueuvil. G. 
Visscher f. Ohne und mit den Nummern. Selten, 
II. Die Namen gestochen, und. mit der Adresse von Clement 
de Junghe.    
III. Mit der Adresse von Nie. Visscher. 
IV. Mit P. Schenläs Adresse.  
171) 1. Ein Bauer mit Pelzwams zu Pferde am Flusse, links ein 
Weib mit dem B_allen unter dem Arme. Dabei ein Hund. 
eine Ziege und eine Iiuh. Rechts oben die Namen der 
Künstler. 
172) 2. Die Frau auf dem Esel, nach rechts neben ihr der Bauer 
 "zu Fuss, mit einem Hunde und mit Iiühen und Schaafen. 
Die Namen links oben. 
175) 5. Die liuhmellierin, neben ihr ein Weib mit dem liorbe" 
auf dem Kopfe stehend. Dabei eine liuh und eine Ziege. 
Links oben die Künstlernamen. 
174) 4. Das Weib mit dem Iiinde auf dem Esel. Der Bauer mit 
dem Hund dehnt sich auf das Thier. VVeiterhin sieht man 
einen Bauer, ein liegendes Pferd, eine Kuh und Schaafe. 
Rechts oben die Namen.  
174- 177) (H. 59-42) Fol e von vier Blättern nach C. Berg- 
hem, rechts unten in der Eclie nuxnmerirt. H. 7 Z., Br. 
g Z. 9  10 L. 
I. Inder Mitte unten dievAdresse von Clement de Jonghe. 
II. An der Stelle derselben die Adresse: Ex formis Nicolai 
Visscher. 
III. Mit derselben Adresse und dem Beisatze: P, Schalk Ju- 
 nior Exc. , 
175) 1. Ein Bauer zu Pferd und ein Weib auf dem geputzten Esel 
vor dem Brunnen, wo andere Weiber waschen. An der Fun- 
taine: Berghem delin. 1655- C. de Visseher f. 
Dieses Blatt wurde copirt. 
176) 2. Der I-lirt mit einem Ochsen und einem Esel am Felsen, 
wo linlas ein VVeib das Iilnd sliugt. Rechts sind Sehaafe und 
eine Ziege beim Zaune. Links um Rande: Berghem (lelin. 
C. de Visscher fec. 
177) 3. Die Ileerde bei Felsen durch das Wasser gehend. Das 
Weib geht mit dem Bundel neben der Iiuh hin. Rechts ist 
ein Bauer zu Pferd neben den Ochsen. Oben links die Na- 
men der Künstler. 
178) 4- Eine Hcerde Iiühe nach dem Wasser rechts gehend. Links 
sitzt der Hirt. Am Baume bemerkt man zwei liiihe und einen 
Esel, und eine andere Iiuh geht nach rechts dem Grunde 
zu. Oben rechts: Berghein delin. G. de Visscher fee. 
179)  St) Die (grosse) Iiatze vor einem Gitter nach rechts, wie 
sie mit fast geschlossenen Augen auf die Maus lauert, wel-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.