Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1823148
Vinkeles , 
Abraham. 
Vinkeles , 
Elis. 
Cäc. 
357 
21) Stevens van Geuns, für J. Haringaß Gedächtnissrede auf 
demselben , 8. 
22) Abraham, nach G. van Eeclshout, qu. fol. 
Q5) Hager und Ruth, nach demselben, qu. ful. 
21;) Die 12 biblischen Blätter zu dem Gedichte von W. H. Sels. 
Salomon, Amsterd. 1765, 8- Sie sind nicht allen Exempla- 
ren beigefügt.  
25) Maria Magdalena, nach Tizian, für Teerlinlüs bataviscixes 
Galleriewerli, fol.  
26) Der Empfang des Prinzen und der Prinzessin von Oranien 
zu Amsterdam 1768, mit S. Fulslae gestochen, qu. fui. 
27) Die Mutter bei dem liinde an der Wiege. gestochen nach 
J. Buys zu Le Brulfs Gaiieriewerk, roy; 4.  
28) Die Zeichnungsakademic in Amsterdam. oder die Zeichner 
nach dem Modelle bei Lampenschein. Radirt und gestochen 
1768, qu. fol.  
Im ersten Drupke ist dieses Blattblatt ohne Schrift. 
Q9) Das Innere des prächtigen Hörsaales der liiinstlergesellschaft 
Felix Meritis in Amsterdam, nach der Zeichnung von P. 
Barbiers und J. Iiniper, mit N. van der Neer jun. gestu- 
chcn 1:194. H. _17f Z., Br. 21k Z. 
50) Die Vignetten 1n der Toonelpoezy van N. S, Winter m; 
L. W. van Merken. Amsterd. 1774, 70. 
51) Deii" Sähluhfhcker, nach Brouwer, lür 'l'eerlink's Gallerie. 
wer i, 0 . 
32) Das säugende Schaaf, treäliehe Copie nach A. van de Vel- 
de's berühmtem Blatte. Mit dem Zeichen und 1762, qu. 8. 
35) Das Pferderennen, nach Wuuvermans, für Teerliniüs Gal- 
leriewerk, qu. ful. 
551) Der Brand des Theaters in Amsterdam 17759 fül- 
55) Verschiedene Ansichten aus Paris, qu. ful. 
36) Vier. Prospekte _aus der Umgebung von Ziitphen, nach J. A. 
lialdenbach, für J. F. Martinefs Catecliisinus der Natur. 
Amst. 171a, 4-  
Vinkeles, Abraham, Hupferstecher, der jüngste Suhn des Rqingr 
Vinkeles, stand dem Vater bei seinen Arbeiten bei. Er zeichnete 
sehr schön mit der Feder, und führte aeeh den (jrabstichel mit 
Sicherheit. Später errichtete er mit Beijer mAmsLerdam eine Stein- 
druckerei. 
ViIlkClBS, Hermann, liupferstecher, geboren zu Amsterdam 1745, 
war Schüler seines Bruders Reynier. Er nrbcxtele für Buchhändler. 
Vinlielcs, JOlMUUBS, Zeichner und liupfersteclior, Rainer's ältester 
Sulin uncl Schüler, stand dem Vater bei der Arbeit bei, und war 
ein talenbvuller Iiiinstler. Es flnden sich sehr schöne Zeichniingen 
V01] ihm, besonders Pferde, die er mit grosser Genauigkeit dm"- 
stellte. lm zweiten Tbeil der Tboneelpoözij van N. S. van Winter 
en L. W. van Merken sind von ihm und seinem Vater Blätter. 
Dieses Werk haben wir im Artikel Rcineiüs näher bezeichnet. 
J. Vinlseles starb um 18111. 
Vmlißles, Elisabeth und Cäcllla, die 'I'öuhter des Ileinier van- 
keles, widmeten sich unter Anleitung des Vaters der Iiunst- S11: 
zeichneten verschiedene Portraita und andere Darstellungen in 
Hliniatxxr. ' 
n
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.