Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819798
22 
Velasquez 
de 
Silva , 
Don 
Diego. 
Eine Schweinsjagd im Walde des Pardo, ehedem im neuei 
Palaste, kleine Figuren. 
Die berühmte Landschaft mit den Ereinitcn St. Paul und St 
Anton, eines der Hauptwerke dieser Art, ehedem im neuen Palaste 
Die Ansicht des Pardo. Hauptbild dieser Art, ehedem in 
neuen Palaste. 
Die Ansicht der Allee der Königin in Aranjuez, ein seli; 
schönes Bild. 
Der Triumphbogen des Titiis. meisterhaftes Gemälde. 
In der Akademie S. Fernando sind die Bildnisse des Königs 
Philipp IV., und der Doniia Mariaiia de'Austria, halbe Figuren 
Bei den Carmelitern zu Scvilla sieht man Bilder aus dei 
frühesten Zeit des Meisters: die Empfänpniss Maria, und S. Jo. 
hannes die Apokalypse schreibend. 
In der Cnrthause zu Xeres de 1a Fronten! ist ein Bilr 
des kranken Hieb. 
Im Capitelsaale der Cathedi-ale zu Plasencia sieht man eine 
Geburt Christi. 
Im Palaste des Herzogs von Gandia war noch zu Anfang un. 
sei's Jahrhunderts das Bildniss des Cardinals Borja. 
Auch nach Amerika! kamen Gemälde von Velasquez. In dei 
Sammlun des Marquis Apartada Fagoaga zu Mexico ist eir 
wunderschönes Bild einer Nonne aus der genannten Familie. lr 
einer Capelle der Barfiisser liirche zu Lima ist eine heil. Familir 
mit lebensgrossen Figuren , eines der schönsten religiösen Bildei 
des Meisters. Es ist Eigcntlium einer uns unbekannten Familir 
Der Marques St. Maria daselbst besitzt das Bildniss eines Vice-. 
Iiönigs, und ein Bild des heil. Sebastian. Im Spital dei- Desam. 
barados zu Lima ist ein Bild des heil. JOSOPlI mit dem Jesuskinde 
als ausgezeichnet zu nennen. 
England besitzt ebenfalls IIauptwei-ke von Velasquez, wor. 
iiber Waagen in seinem Werke über Kunstwerke und Iiiinstlei 
Aufschluss gibt. In der National-Gallcrie zu London ist eim 
grosse Schweinsjagd, welche 18316 uin 2200 PlISt. angekauft wurde! 
König Ferdinand VIl. sehenktc das Bild dem Lord Cow ey. Man sieht 
auf diesem Gemälde Philipp IV. mit seinem ältesten Sohne und 
den Grossen des Hofes, darunter den Herzog-Minister Olivarez, 
auf der Saujagd. H. 5 F., Br. g F. Ein zweites Gemälde der Na- 
tionalgallerie stellt ein Stiergefecht vor. Es wurde 1859 aus de: 
Sammlung des Lord Cowley um 4000 Pf. St. gekauft.  
ln der Bridgewater-Gtillerie ist das Bildiiiss eines natürlichen 
Sohnes des Herzogs von Olivarez, lebensgrosse Figur, der in vol- 
lem Lichte genommene jugendliche Iiopf in einem wunderbar- 
mare", warm-bräunlichen Ton gemalt. Lord Egerton kaufte die. 
ses Bild aus der Sammlung des Grafen Altamira. 
Der Graf von Carlisle erwarb aus der Gallerie Orleans ein scliö. 
nes Bild der Findung des Moses für 500 Pf. Es ist aber nach VVaagen 
nicht von Velasquez, sondern von G. Ilonthorst. Ilcnry llope 
kaufte um den gleichen Preis Loth und seine Töchter aus derselben 
Sammlung. 
In der Gallerie des Staifordhouse zu London ist S. Cnrolus 
Borromäus in einer Versammlung von Geistlichen, eine lebendig 
geistreiche Skizze.  
In Aspleyhouse findet man eine Wiederholung des im Mu. 
seuin zu Madrid befindlichen Wasserverkäufei-s, einen alten 
Mann, der dem Jungen zu trinken gibt. Dieses berühmte Werk
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.