Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1822154
258 
Villafxlerte 
Zapata , 
ViÄlaix1 , 
4) Maria Teresa de Austria, Reyna de Francia, fol. 
5) Dona Anna de Austria, Reyna de Francia, fol. 
6) Don Baltasar de Moscoso y Saudoval, Arzobispo de Toledo 
nach Franc. Rici, fol.  , 
7) Josef de Casanova, Maestro de primas letras. Ein Geistli- 
eher am Schreibtisch, mit Engeln und anderen Figuren. [g 
Villafranca ad vivum del et sc. Matriti 1649, fol. 
3) Don Juan de Palafox, Bischof von Ossuna, 1665, fol. 
g) Don Pedro Caldei-on de 1a Bai-ca 1676, fol. 
10) Dona Beatrix de Silveira, als Nonne, 1661, fol. 
n) Don Juan Tamayo Salasan, fol. 
12) Die Empfängniss Mariä, mit mehrei-enbEngelnt 1662, fol. 
I5) Maria in einer Gloria. Maria veri pi-aevia lumims etc. k], fOL 
14) Das Titelblatt den Werkes: Vida y hechos del grau conde- 
stable de Portugal D. Nunonälvarez Pereyra, [für R- Men- 
dez de Silva 1640. Es enthält eine architektonische Einfas- 
sung mit dem Wappen des Hauses Meudez de Harn, fOL 
15) Das Titelblatt zur Vida del Senor Anaya, fundador del co- 
legio mayoi- de S. Bartolome, 166i. Es stellt einen Altar 
mit dem Apostel Bartolomäus dar, mit allegorischen Figuren, 
Büsten, und dem Bildnisse Philipp IV. im oberen Raume, [b 
16) Das Titelblatt im den Defiriicionesde la Orden de Alcantara, 
mit dem Bildnisse des Konigs Philipp IV" und den Heiligen 
S. Benito, S. Beruardo und einer Schlacht: 1062, fol. 
17) Das Titelbatt zur Viage del rey nuestro senor  _Felipe Iv_ 
a la frontera de Franeia, despiisorio de la serenissima seim-a 
lnfauta de Espane y solemne juramento de la paz, P01- D_ 
Leonardo del Castillo 1607, fol. 
18) Das Titelblatt zur Muntesca ilustracla, por el Prioi- de 5_ 
Jorge, 1668, fol-    
19) Das Titelblatt zur Regla y estableciniientos de la Orden y 
 cavanera de] älur. Apost. Santjago, por D. F. de Vergem y 
Alabu, Madri 1655, fßl-   
20) Die Blätter zu dem Werke uber das Escui-ial, welches 1698 
P. Santos herausgab, fol. 
1 
Villafuerte y Zapata. D. Gerommo, Iiunstliebhaber, übte um 
1670 in Madrid die Malerei, und verwendete viel Vermögen auf 
den Ankauf einer Kunstsammlung. Er fertigte verschiedene Zeiclh 
nungen, und malte auch mythologische Bilder. 
Vlllillfl, Gäfard Bei"; leg Kupferstecher, wurde um 1740 lu Paris 
geboren, und an der Kunstschule rlaselbst herangebildet. E1- hin, 
terliessviele Blätter, die aber einzeln nicht häufig vorkommen da 
er für Prachtwerlie arbeitete. wie für die Gallerie Orleans, füädie 
Tableaux, statues etc. cle la Gallerie de Florence, dessin. pm- Vvi. 
car, Paris 1789 - 1807, für das Musee frangais par Laurent et 
Rohillard, Paris 1305 (i, für die Tableaux pittoresques de la Suisse 
etc. Auf einigen Blättern nennt er sich Levillalu. Im Jahre 13,; 
starb der Künstler. . " 
1) Adam beweint den Abel, nach C. Lolli. Gallerie de F10. 
renne, kl. fol.  
g) Elerflärophet Isaias, nach Fra Bax-tolomeo. Gall. de Flop, 
. 0 . ' 
3) Der Patriarch Jakob, nach demselben, Gall. de Flora, kl. fo] 
I1) Der verschweuderische Sohn, halbe Figuren nach L. Spada.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.