Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819777
Velasquez 
de 
Silva, 
Don 
Diego. 
nem Amte Ehre, und ordnete einen glänzenden Empfang an. Doch 
waren die Beschwerden der Reise für ihn zu gruss, so dass er 
nach seiner Ankunft in Madrid den 11. Juli erkrankte und den 
7.August 1660 starb. Sieben Tage darnacli folgte ihm seine Gauin 
Juana in die Gruft nach, und Spanien hat keinen griisseren Iiiiusl- 
ler mehr aulzuweisen. 1m Allgemeinen sind ausser ihm nur Tizian 
und Van Dyck zu nennen, welche ihn aber in seiner NVeise xiicht 
übertrafen. 
im Museum zu Madrid sind jetzt 64 Bilde;- dieses Meisters, 
welche aus den k. Palästen, aus dem Escurial, und aus liircheix 
liüllllllell. Darunter sind viele der schon oben erwähnten Haupt- 
merke des lYleisters. Einige sind im älteren spanischen (jallcmn 
werlse gestochen, die meisten lithographirt in Don Jusö Nlarlrazws. 
Colecciun litografica de cuadros deldliey de Espana etc. lNladrid 
1820 P11, gr. iol. Zu den ausgezeichnetsteim Werken gehören; 
Philipp IV. zu Pferd in lliistuxig, in natürlicher Griigse. 
lsabella Königin von Spanien, Gemahlin des Obigen, auf ei- 
nem weissen Pferde, in Lebensgriisse in ihrer Jugend ilargesiellu 
Diese beiden Bildnisse gehören zu den l-lauptwerhen des Meisters, 
Ehedem sah man sie im neuen Palaste, mit. den folgenden. 
Philipp IV. als Jäger mit der Flinte und mit Hinideii, in Le. 
bensgrösse. 
fhihllp IV. und seine Gemahlin, beide in halber Figur, wahr. 
scheinlich die Bildnisse, welche in (ler Gallerie der Infantin im 
Escurial waren- 
Die lionigin Isabella, kleines Oval von ausgezeichneter Schön- 
heil. 
Philipp IV. betend, ehedem im Escurial, wahrscheinlich in der 
Bibliothek, wo man ein Bildniss dieses Fürsten sah. 
Philipp III. zu Pferd, in Lcbensgrösse in einer Landschaft. 
Margaretha, Königin von Spanien zu Pferd. lll einer Land. 
schalt.   
Die oben genannten grossen Reiterbildilisse waren früher im 
Palacio nuevo zu Madrid- 
Don Fernüllllü, Cßrtlillßl-Illfant, als Jäger mit Hunden, in 
Lehensgrösse. 
Don Baltasar Carlos als sechsjähriger Jäger mit zwei Hunden, 
sehr schönes Bild- 
Prinz Don Baltasar Carlos zu Pferd in einer Landschaft, in 
Lebensgrösse.    
'Don Felipe Prospero von Asturien als achtjähriger Prinz in 
einer Landschaft. 
Don Carlos Colonna, Büste aus dem Buonretiro. 
Bildniss einesjnfanten mit einem Hunde, ehedem in S. Ilde. 
fonso. 
 Don Guzman, Herzog von Olivarez, das berühmteste von den 
Reiterbildern des Meisters, wie oben erwähnt. Ehedern war die- 
ses Bild im neuen Palaste zu Madrid- 
Don Adrian Pulido Pareja, Admiral der spanischen Armada, 
ein schon oben erwiihntes berühmtes Bild des Meisters. 
Die sogenannte Familie, ehedem im neuen Palaste, das schon 
oben beschriebene Meisterbild von magischer VVirkung. 
Die Skizze besass zu Anfang unsers Jahrhunderts Don Gaspap 
de Juve Llanos, und C. Bermudez die Bothsteinzeichnung des 
Künstlers.     
Barbaroxa, Bild einesjAirikaners ßnnt dem Schwerte.  
Das Bildniss eines Papstes, halbe Figur aus dem neuen Palane.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.