Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1821668
Viccnpino , 
Joannicolo. 
Vieentino , 
Nicole. 
209 
und stemmt den rechten Arm gegen die Erde. Ilelldunkel 
von drei Platten, nach einer Zeichnung des Polidoro da Ca- 
ravaggio. Rechts unten: Pvlidoro Gar. Ju. Nie. Vicen. 
11.11 Z- Ö L-, Br. 15 Z. 4 L. 
I. Wie oben. 
_1I. Die ursprüngliche Schrift durch folgende ersetzt: Polidoro 
da Caravaggio Invent. (das Zeichen AudreanPs) in man- 
tova 1008. 
3) Diana auf der Jagd. Sie eilt mit ihren Hunden nach links 
hin, und im Grunde wird der Hirsch von zwei Hunden 
iiberwältiget. Helldunliel von zwei Platten, nach Purniesa- 
no's Zeichnung. Bartsch 1. 0. P. H5 erklärt dieses Blatt als 
Arbeit des A. da Trento, oder "des J. Vieentini. H. 5 Z- 
10 L., Br. 5 Z. Ö L. 
9) Herkules erwiirget den Nemäischen Löwen. Er umschlingt 
im Profil nach links das Thier mit. den Armen. Im Grunde 
ist eine Höhle, wu der hintere Theil eines Löwen sichtbar 
wird. Rechts vorn lehnt die Heule des Heros. Helldunkel 
von zwei Platten. Links unten am Steine: Rapha. Vr.  
Jos. Nie. Vicen. H. g Z. 3 L., Br. 7 Z. 1 L. 
I. Wie oben. 
II. Mit deriSchriit: Fiaph. Vn, und das Zeichen des A. An- 
dreani. 1  
Diesen schönen Holzschnitt schreibt G. B. Baseggio dem 
N. Buldrini zu. Bartsch l. c. p. 120. gibt nur den Clair- 
obscur an. Es gibt aber eine gegenseitige Cupie im Cha- 
rakter BuldrinPs. Auf dieser erscheint die Keule links. 
n v n  
Vwentlno, Joannwolo , S. Giuseppe Nicole Vicentiuo. 
ViCGDIlUO, LOdOVlCO, eigentlich Ludnvico degli Arrighi von Vi- 
cenza, war Sclireibmeister und ein berühmter Buchdrucker, der in 
Rom Ansehen hatte. Er druckte 1524. einige kleine Schriften von 
St. Trissino, wie die Suphonisba, wo neue Lettern angewendet 
wurden. Tfrissino sagt in einem seiner Briefe, dass Lodovico alle 
Schreibliiinstler seiner Zeit übertroifeil habe, und dass er durch 
den Druck alles das hervorbringe, was man früher mit der Feder 
zu machen gewohnt war. Seine schönen Lettern hatte er alle 
selbst gezeichnet. 
Dann haben wvir folgendes seltene VVerk von ihm: La operina 
tli Lodovico Vicentino, da iniparare a scrivcrc lettere cancellaiesca. 
In Roma per invenzione di Lod. Vicentino serittore (1525) 4. Diese 
ist das erste italienische Werk über Schreibkunst. Man finde: 
darin auch eine kleine zfbliandluxig: l_)e modo di tempemre 1;; 
penna, eon lc varie sorti dnlettere. Eine nene Auflage erschien 
zu Venedig: PerNiccolo dßristotile ClBItOILOPPIDO, 1535, 4,; dann 
153g. iSpäitere Ausgeben s1nd:_ Esseniplarlo de' scrittori, il quale 
insegna a scrivere diverse soru cli letterc, da L. Vicentino, Rumae 
1557, 4.; Begola da inipararc a scrivere varij caratteri di lettere 
con li suoi compassi , (i. 
ViCCUÜÜO; NLÜTCQ, Wlaler, der Sohn des Amirea Vicentino, W11? 
nach Ridolii ein namhafter Künstler, wozu aber auch der Ruhm 
seines Vaters beitrug. In S. Bapnaba zu Wlenedig ist ein Bild du 
heil. Catharixla mit anderen Heiligen von ihm. 
Vicentini. 
Vicentinq, Nicole, s. Giuseppe Nicnlo 
Naglefs Künstler-Lax. Bd. XX. 
14
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.