Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1820596
102 
Vex-gcr , 
Claude 
Verhaecht , 
Tobias. 
schafts-Hotels am Geburtstage des Königs 1680. Ausserdcm sind 
folgende Werke von ihm veranstaltet: 
Le Fontane delle piazze di Bolnu moderna. In Roma 169g, 
ful. Die Blätter radirte P. P. Girclli, sie tragen aber nur die 
Adresse von Matt. Gio. läossi. 
Il spleinlore di Piulna moclerna. Roma 1688  90, fol. 
Das Colisseum mit seinen Ümgebunäen. J. T. Vergelli de], 
M. Greg. Rossi excud. 1091, s. gr. qu. fo . 
Die innere Ansicht des Pnntheons 1692. gr. fol. 
Jene von S. Giovanni in Laternno 1092, gr. fol. 
Vßrger, Claude du; Maler, war Schüler von F. Casanova, und 
arbeitete um 1780. Er malte Landschaften mit Thieren. Seine 
Zeichnungen sind in Bister oder in Gouache ausgeführt. 
Jünger als dieser Künstler ist ein Edelsteinschneider Vergßr. 
welcher um 1806 in Paris thätig war. 
Vergnaux, Nicolas JOSCPlI, Maler von Coucy. war in Paris 
Schüler von Hue, und um 1800  1820 thiitig. Er malte Land_ 
schalten, Marinen und architektonische Ansichten. 
VGPgÖSBS, PiEITG HGCIOP, Maler, wurde um 1820 zu Päfris gm 
huren. Es finden sich Genrcbilder und Landschaften von lhm. 
Vßrhaagen, s. Verhagen. 
Verhaaght, s. Verhaecht. 
Verhaast oder Verhaest, Aart, Maler. war Schüler von Gysbert 
van der Iiuyl, und begleitete diesen nach Rom, wo er eilf Jührq 
lebte. Später liess er sich in Gouda nieder, wo der Künstler an 
den Glasmalereien für die Juhnxlneskirche Theil nahm. Er malte 
auch Bilder in Oel. Starb zu Gouda 1668. 
Verhaegen, A-, Maler von Löwen, ist nach seinen Lebensveh 
hältnissen unbekannt. In der Galleric zu Antwerpen ist ein 3m 
Ipälde von ihm, welches Abraham vorstellt, wie er die Hagar Vgn 
dannen schickt. 
Verhaegen, Jan, Maler von Antwerpen, erscheint daselbst 1471 
im' Buche der Bruderschaft des heil. Lucas als selbstständiger Nlei- 
ster. Später übte er in Paris seine Kunst. Er malte da 1433 das 
Bildniss des heil. Franz de Paula, und wiederholte es in der Fnlge 
Oft. Man sah noch zur Zeit der französischen Ilevulutißn Sulche 
Bilder mit dem Namen VerliaegeWs, jetzt sind sie aber höchst selten. 
Verhaecht oder Verhaeght, Tobias, Maler, geb. zu Antwer_ 
Peu 1565, gehört zu den vorziiglichsten holländischen ltiiixlsllern 
seiner Zeit. Er besuchte Italien, hielt sich einige Zeit am Hufe 
in Florenz auf, und wurde in Rom bewundert. Hier malte er ein 
Bild des Thurmes von Babel mit einer Menge von Figuren und 
anderen Gegenständen. Dieses Gemälde fand solchen Beifall, das, 
er es drei lVIal wicdcrltuleri musste. Ins Vaterland zuriiclsgeltehyt 
liess sich der liünstler in Antwerpen nieder, wo er den berühm- 
ten P. P. IiIllEUÜS unter seine Schiller zählte. Es linden sich Land- 
schalten von ihm, welche Ruinen, Berge und Biiume von gewiihl- 
ter Form zeigen. Auch Figuren brachte er au, welche nicht min- 
der schön gemalt sind, als die Scenerxe. Verhaeght war in der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.