Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Veit, Ph. - Vouet
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819458
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1820514
Verelst 
oder 
Verhelst , 
Egirl. 
der Einfassung. Peint par H. C. Brandt. Gravö pur E. Vep- 
helst  ful.  
36) Derselbe, Brustbild in Oval mit allegorisclier Umgebung, 
welche sich auf den Bau des Schlosses in Coblenz bezieht 
Noortwyck del. ad vivum E. Verhelst sc., kl. fol. 
17) Charles Theodor Baron de Dalberg, Coadjutor. Georgi de1_ 
Verhelst sc. 1787, 8. 
18) Sigmund Freyherr von Lieben, 8. 
19) Toussaint Duvernon, Sufrag. Vicar. Dioces. Argent. Le- 
fevre del. E. Verhelst sc. Schön gestochen, Oval fol. 
20).Algernon Sidney, Büste. Verhelst sc., 8. 
21) Daniel Schöpflinus  Historiographus _ MDCCIV. Brust- 
bild in Oval. Dessine et grave ä Manheiin par E. VerelsL 
Oval 8.  
22) Eduard Young, 8. 
25) Lorenz Sterne, 8. 
24) Torquato Tasse, 8. u .   
25) Gerlach Adolphjon Münchhausen. Ziesensis pinx. 1760, 8. 
26) ghretien CZIIaIJICII, Directeur de la musique. E. Verhelst 
ec. 1179. . 
27) A. W. ll-fland. Bi-nstbild in Medaillen. Punlitirt und braun 
gedruckt, I2. 
28) William Shakespeare. E. Verelst sc., 8. 
29) Albrecht Dürer, halbe Figur mit langen Haaren, das Bild 
in der Pinakothek zu München. Unten: Albrecht Diiren 
E. Verlielst fec. Manheiin. 1782- H. 5 Z. 5 L. , Br. 4 Z. 2 [n 
I. VVie oben. 
II. Mit dem Zusatz: Ei: originali ipsius A. Diir. a Joh. Rüteyh 
hamero depicto. In Iileirfs Leben berühmter Deutscher 
Mannheim 1787. ' 
III. Die unten stehende Schrift: E. Verhelst etc. weggenommen 
der Name des Künstlers rechts am Bande. ' 
50) Ulrich von Hutten: Ich hab's gewagt. Unten eine Figur mit 
der Inschrift: Libertas. E. Verlielst sc., 8. 
51) Axel von Ochsenstierna. Bebus augustis aniinosus  3, 
äi) Friedrich von Matthisson, 8. 
55) Franz von Sicliingen, 1778, 8. 
34) Männliches Bildniss im Profil (Freiherr von Weveld  Ve_ 
relst a lVlanh. I2. 
55) Büste einer Dame. Dessinö par Mme. la Baronne de  
heneck  Verelst sc., 8. 
36) Triumphe de Midas. Satyre auf einen Vorsteher von Kunst 
anstalten, der zugleich Oberst-Iiiichenmeister war. Sechs 
Figuren und ein Esel huldigen dem- Midas. Unten sind drei 
Verse: L'equitable nature  A Pope. _Ohne Zeichen und 
von grösster Seltenheit,- da alles confiscirt wurde. Die Zeich_ 
nung ist von Verschalfelt, fol.  
57) Die Entführung der Hippodiimia, nach A. v. Dyck. E. Ve_ 
relst fec., fql. 
Im ersten Drucke vor der Schrift. 
33) Venus auf dem Satyr, welchen Amor an einem Stricke um 
den Hals fortzieht. In runder Einfassung, 4. 
59) Der Satyr auf: der Ziege von drei Kindern umgeben, qu, i 
40) Kaiser Maximilian _be1 der Belagerung von Terouanne. Nach 
LangenhoeffePs Zerchnung 1786. 4.   
41) Alleiforie auf die_ Aufnahme der franzosischen Prinzen. Mit 
weit üuliger Dedication. E. Verelst 27. d'Aout 179i. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.