Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813719
2 
Torre , 
Giovanni 
Torregiano , 
Pietro. 
in Bologna thätig. Im Jahre 1470 restaurirte er die Kirche Ma- 
donna die Galiera nach eigenen Zeichnungen. Der Umbau ge- 
schah in corinthischer Ordnung. 
Maler von ßovigo, war Schüler von 
Ferrara thätxg. Im Jahre 1651 wurde 
Torre, Giovanni Battista, 
C. Bonone, und Anfangs in 
er in Venedig ermordet. 
TOITB, Gidvanni P3010, ein römischer Edelmann, erlernte bei 
Giro]. Muziano die Malerei, und brachte es nacli Lanzi über ci- 
nen Dilettanten hinaus. Scheint um 1000 gearbeitet zu haben. 
TOITB, NICOlQO della, Miniaturmaler und Schreiber von Candia, 
widmete sich in Neapel der Kunst, und begab sich dann nach 
Spanien, wo ihn Philipp II. in Dienste nahm. Er musste von 
1572 an für die Bibliothek des Eseorial griechische Hanilsehriflen 
copiren, und die Abschriften mit Miniaturen verzieren. Die Zahl 
dieser Handschriften ist nicht heliamit, er muss aber mehrere Auf- 
träge erlecli et haben, da der Künstler auch noch in Diensten des 
Königs Phäipp III. stand, der ihm lÖOO eine Summe von 40000 
Maravedis zusicherte. Im Jahre 1612 hielt sich della Tone in Neu-- 
pel auf. ,C. Bermudez fand diese Nachrichten in Arehivalien. 
TOITB, NICOIEIS Andres dB la, Maler von Madrid, arbeitete 
in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. C. Bermudez sagt, 
seine Werke seyen mit jenen anderer Zeitgenossen vermischt. Starb 
1673 zu Madrid. 
TOITG, PQdrO de 1a, Bildhauer und Architekt, war im 17. Jahr- 
hunderte in Spanien thätig. Er fertigte den Hauptaltar der Kirche 
Buensuceso, und dann berief ihn Lorcnzo Fernandez de Salazar 
nach Toledo, um die von Ochavo laegonileneu Arbeiten zu vollen- 
den. Torre fertigte eine neue Zeichnung zum Altare Ochavxfs, und 
brachte mehrere Neuerungen an, welche genehmiget wurden, so 
dass der Altar bei der 1645 erfolgten Vollendung ein anderes An- 
sehen hatte, nämlich das Gepräge des Verfalles der Kunst. Im 
Jahre 1654 überreichte er dem Vorsteher der Cathedrale von Tu- 
ledo das Modell zum Throne de la Nuestra Sennora del Sagrario, 
welcher aus verschiedenen Metallen gefertiget werden sollte. Dieses 
Modell scheint nicht angenommen worden zu seyn , denn Seba- 
stian de Herrera, welcher 1674 den Thron vollendete, hat wohl 
nach eigener Zeichnung das Werk ausgearbeitet. Er begann es 
1665. G. Bermudez fand diese Nachricht im Archive der Cathedrale. 
TOITB , PlGIIPO Andrea, Bildhauer von Genua, war Schüler von 
D. Capellini u. G. B. Bisgoni. Er arbeitete in Holz und Elfen- 
bein, besonders Crucifixe, die sehr geschätzt wurden. Starb 1563 
in Folge einer Verwundung, wie Soprani erzählt. 
Tone: TeÜülO, Maler von Arezzo, war Bruder und Schüler des 
obigen Bartolomeo Torre. In den Palästen seiner Geburtsstadt, 
und an den Fagaden der Häuser sah man viele Frescobilder von 
ihm. Arbeitete um 1530  1600. 
TOITG, s. auch Tones uhd Torri. 
0 
qbrrvgiano , PICtTU , s, Torrigiano.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.