Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819202
Vecellio , Tiziano. 
551 
und der Religion. Die Zeichnungen waren in der Sammlung 
Micliilli zu Florenz, wo sie S. Poinarecle 1750 gestochen hat, 
qu. fol. 
Eine Prozession von acht Patriarclieii in nicht sehr erbaulicher 
Auilbssimg. Moses trägt die Gesetztafeln ain Spiese, und David 
spielt die Violine. 
Die Religion und der Friede, welche die Ketzerei zu Boden 
schlagen. 
Diese beiden Darstellungen, angeblich nach Tiziaifs Zeichnung, 
sind von Julius Fontana gestochen, qu. fol. 
Der Tod als bewaffneter Ritter. Etiani feroeissiiiius  Ve- 
tietiis L. Bertelli foriiiis. fol. 
Dieses Blatt schreibt Rost dem Tizian selbst zu. 
Der Triumph des 'I'odes. Die Figur des Todes beginnt den 
Zug, ein zweiter zu Pferd führt den Leichenwagen und hinten- 
drein folgen Leidtragende. Gcst. von Th. de Bry. Frics, qu. fol. 
Die dLebgnsalter, dasGbleli-ülinite läild iiius der Gallerie Oälealns. 
jetzt in er ridwewater a erie zu miiion, und in Wie er io- 
lung iiii Palast ldiorghese zu Roin, gestochen von S. F. Bavenet 
unter dein Titel: La Vie liuinaine. Für das Werk von C-rozat, 
qu. fol.  
Die Vanitas. Liegende weibliche Figur oder Venus mit Seep- 
ter und Krone zu den Füsseii, das Bild in der capitolinischen 
Sammlung. Oinnia Vanitas etc. V. le Febre sc. gr. fol. Dann 
von G. Saiter gestochen. i 
Das jüngste Gericht, angeblich nach Tiziaifs Zeichnung von 
M. Rota gestochen, mit Dedication an Rudolf lI. 1576, fol. 
Dieses Blatt ist von der Darstellung des lVIichel Angeln zu 
unterscheiden. welche ebenfalls Rota gestochen hat. 
Darstellungen aus der Lege-nde, 
HnDie Marter des heil. Petrus des Doniinikriiiers, das berühmte 
lt in S. Giovanni e Paoo zu Veneclir, est. von M. Rota, 
Haupthlatt, im.   g  
Dieselbe Darstellung, gest. von J. B. Fontana, fol. 
Dieselbe Darstellung, von der Gegenseite. V, le Fahre 5c., 
gr. fol. Die Copie dieses Blattes kl. iol. 
Dieselbe Darstellung. N. Cochiii sc., fol. 
Dieselbe Darstellung. F. Zuliani sc., inip. fol. 
d lPiasselbel liild. J. B. Jßßliäiiilll sc. et exc. Vcnet. 1759. Hell- 
un e von 4 iitten, _ r. roy. o . 
 Die lVIarter des lieicli. Lorenz, das berühmte, jetzt verdorbene 
Blild in der ilesuitenhirehe zu Venedig, von C. Cort 157i gesto- 
c en, gr. fo  
Dieselbe Darstellung. Paulus llrlondeckens sc. Copie, k]. fol, 
Dieselbe Darstellung. Sadeler exc., lil. fol. 
Dieselbe Darstellung. l-Ionervogt ex. Copie nach Cort, gp. fol, 
Die Bilder im Sento zu Pcidua, gest. von N._ Cocliin für das 
Vyerk. der _Cath. Patin ,  Blätter, (i. und fol. Die Heilung eines 
Juiiglinis 1st auch von V. le Febre gestochen, und die von der 
Eiiersuc t des Mannes gei-ettete.Frau_voii_ Novclli ratlirt, (i. Die 
gcllgllldefbmlll diesen Gegenständen sind lll der k. Eremitage zu 
t. eters urg.  
Der heil. Doniinieus den Satan peitsehend. M. Rom F., fol. 
Der heil. Christoph, das grosse Frescobild im Dogenpalast, 
gest. von A. Zucchi, s. gr. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.