Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819103
Vecellio . 
Tiziano. 
541 
David und Goliath. Id. sc. 1660, qu. fol. Dann auch von V. 
le Febre gestochen, aber von der Geienseite, David links, fol. 
Joseph und Putipharüa Weib, welc es lasst entblösst den lYIan- 
tel des Jünglings erfasst. Bezeichnet: Tycian Inve.  M. G. F. 
Diesen Llubeltannten halten einige fiir Math. Greuter, andere für 
Michelangelo Guido, welchen Zani nicht als Stecher dieses Blat- 
tes erlaenut. H. 7 Z. 5 L., Br. 9 Z. 8 L. 
x Eine anonyme Copie dieses Blattes hat nur Tiziarfs Namen, 
und im zweiten Drucke: C. J. Visscher excu. 
Moses führt das Volk durch das rothe Meer, in welchem Pha- 
rao's Heer untergeht. In zwölf Holzschnitten mit der Schrift im 
Cartuuche: La crudel persecutione del ostinato lle contro il pu- 
pulo tanto cla Dio alnata   Disegnata per niano dil arande 
(grandcv et iuimortal Titiano. In Venetia per domenico dalle gre. 
chc rlcpentore venetiano. M.D.XL.1X. (Vgl. in Lexicon D. Teo- 
toscopuli). H. 45 Z., Br. 81 Z. 
A. Andreani hat diese Darstellung in Helldunltel copirt, und 
auf 5 Blättern abgedruckt: Titian inventor Iutagliator Mantovano 
Al. S. Fabio Bonsignori-- 1589. Siena, gr. imp. qu. fol. Eine 
spätere, lilßlllßfß Copie ist von Nie. Cochin aus le Blundfs Verlag. 
Dclila verräth den Samson an die Philister, welche ihn bin- 
den. Composition von 11 Figuren, von einem Ungenannten in 
Holz geschnitten, wahrscheinlich von N. Boldrini. H. 11 Z. 6 L., 
Br. 1B Z. g L. 
Bei den späteren Abrlriiclsen wurde eine Tonplatte angewen- 
det, vermuthlich von A. Andreani. 
Dieselbe Cmnposition, nur 8 Figuren in einem Rund, von 
einem alten italienischen Meister gestochen. Cume l'o taliati li 
capilli a sausö De la Dona sua etc. Durchmesser 9 Z. Von ei- 
nem anonymen venetianischent Meister in Holz geschnitten. Durch- 
messer 9 Z. Höchst selten. 
Tobias und der Engel auf dem Wege. Im Grunde der Hirt 
mit der Heerde. Titianus Vecellius Cad. Invent. Et Pinxit. V. 1c 
febre del. et sculp. H. 12 Z. 5 L., Br. 10 Z. 10 L. 
Boschini (Ricche Minere della pittura Venetiana. Venetia 1674) 
legt diese Composition dem Santo Zagu bei. Aufeiner von Thour- 
neyser jun. gestochen Copie steht: Titianus piuxit in Aedibus I), 
Marciliani. Ist in S. Marzialc ein Gemälde dieser Art von Zago? 
Das Tiziauische Bild findet man jetzt in Dresden. 
Tobias und der Engel auf dem Wege, das Gemälde in Dres- 
den, gest. von Ant. ZUCClIl, gr. ful. Dieses Bild weicht in der 
Composition vonjenem, welches le Febre gestochen hat, etwas ab. 
Angelus Raphael Tobiae Ductor. Rosaspina del. et sc., fol. 
Iludith mit dem Haupte des Holofernes, dabei die Mohrin, 
gest. von C. Faucci für die _Galleric Gcrini, fol. 
Susanna im Bade von den Alten überfallen. Joa bahtista de 
Cavallcris inciclebat anno D. 1566- Diese Composition wird von 
einigen dem Tizian beigelegt. H. 11 Z. 8 L., Br. 17 Z. 
Neues Testament. 
Der Täufer in der Wüste, gcst. von V. le Fahre, nach dem 
Bilde aus St. Maria Maggiore in Venedig, jetzt in der Akademie 
daselbst, fol. 
Dieselbe Darstellung. N. Cochin sc., fol. 
Der Täufer in der Wüste, nach dem Bilde in Neapel von Ci. 
priani gestochen, fol. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.