Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1819083
Vecellio . 
Tiziano. 
539 
Derselbe. nach dem Bilde des Cabinet Reynst von C. van 
Dalen gestochen, gr. fol. 
Scbastiano del Piombo, Kniestiick. J. D. Picchianti sc., s. 
r. fol. 
g Derselbe, grosse Biiste, nach dem Bilde des Cabinet Reynst 
von C. van Dalen gestochen. s. gr. fol. 
Petrus Aretinus, acerrimns Virtutum ac Viticrum Demostrator. 
Gest. von Marc Anton. XII. 595. 
Petrus Aretinus. Büste mit der goldenen Kette. Veritas odium 
arit. Um das Oval: l). Petrus Aretinus Flagellum Principunm" 
lilöchst seltenes Blatt von Agost. Veneziano. H. 7 Z. 5 L., Br. 
5 Z. L. - 
Igerselbe, Copie des obigen Blattes in dem Buche: Il vago et 
diletlevole Giardlino dal R. P. Luigi Contarino Croeifero. Venezia 
1619, 4. In diesem VVerke sind noch andere Bildnisse von Aretino. 
Vera effigie del Poeta Petro Aretino cauato da Titiano suo 
Amichissimo. Titinnns pinxit 1551. W. Hollar fecit 1639. Ex col- 
lectione Johannis et Jacobi van Vcrle, fol. 
Petrus Aretinus. Das Bild in Petersburg. P. de Jode sc., fol. 
Petrus Aretinus. Das Bild in der florentinischen Gallerie. T. 
Ver Cruys sc. , fol. 
Aretyn. Titian inx. C. van Dalen sc. Lond. gr. fol. 
Pierre Aretin. Das Bild in Sans-Souey. Dan. Berger del. et 
sc. 1700, fol. 
Petrus Aretinus Hetruscus. Mit zwei Versen. Principibus po- 
puli pendunt tributa etc. lt. 
Jacopo Sansovino, nach dem Bilde in Wien von Vorsterinan 
gestochen, gr. 8. Das Bild in Florenz hat Cecehi gestochen, ful. 
 Daniel Barbaro, liorno conspicnus. W. Hollar sc. 1650, fol. 
Antoniottus Pallavicinus. Cardinalis. A. de Jude sc., fol. 
Ptitratto di Munsignxire G. della Casa. W. Hollar fec. 1619. fol. 
Fabrieius Salvareisi, nach dem Bilde in Wien von Vorsterman 
gestochen, fol. 
Andrea Vesalio. T. V. Cruys sc., fol. 
Lucas van Ul-Tele, auf den Negerlsnaben gestützt. R. Thompsun 
exc. SCllWürZlilJllJSIblQlZI. fol. 
Lavinia, auch Tochter Tiziaifs genannt. F. Basan sc., fol. 
Diess ist wahrscheinlich das Bild aus der Gallerie Orleans, 
jetzt in der Sammlung des Lord Normanton zu London. Auch 
unter dem Namen nla Cassette du Titienv. bekannt, weil sie ein 
Kästchen trägt. 
Johanna Vesella Pictressa, iilia prima da Titiano. Das Mäd- 
chen mit der Fruchtschale, die sogenannte Tochter Tizian's. W. 
Hullar sc. 1650, fol.  
Hollar ist mit dem Bilde im Irrthum. Es gab keine lNlalerin 
dieses Namens. 
La Flora di Tiziano, nach dem Bilde der florentinischen Gal- 
lerie gestochen von J. Picini, fol. 
Dieselbe Figur, J. Sandrart sc., fol. 
Dasselbe Bild. G. Bivera sc. 1836, fol. 
Lavinia, Tizian's Tochter, nach demBilde in Dresden, gcst. 
von Hahn für den dritten Band des Gall. Werkes, (g, 
Lavinia, nach dem Bilde in Berlin, gest. von J. Caspar 1855. 
r. fol. 
g Dieselbe Darstellun in Berlin, lithogr. von Wildt, für das 
Galleriewerk. Berlin 1351, imp. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.