Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1818830
Vecellio , 
Tiziano 
Mr. Bulloli, der Gründer des ägyptischen Museums in Lon- 
den, fand in den vereinigten Staaten Amerika's vor wenigen Jah- 
ren ein grosses Gemälde, welches aus der Sammlung Car V. her- 
zuriihren scheint. Es stellt die Belagerung von Tunis vor, 1552 
unter Aufsicht des Kaisers gemalt. Dieses 16 F. lange Gemälde 
kam 1841 nach London. 
Ferrara. 
Der Herzog Alfonso von Ferrara besass viele Bilder von ihm, 
deren sich jetzt einige in den k. Gallerien zuLondon und Dresden 
befinden. Ini Palazzo ducale sind noch drei gi-osse Bacchanale 
von Dosso und Tizian gemalt. Lanzi, Bartoli u. a. urtheilen 
höchst vortheilhaft über diese Bilder, und Fiorillo sagt, Dosso 
habe sich so ganz in Tizian's Manier gefunden, dass man ihm 
Arbeiten nicht unterscheiden könne. Nach anderen Nachrichten 
riihrt von Dgsso nur das mittlere Bild her. Vor einiger Zeig 
wurden diese Gemälde restaurirt, und mit einem Mastixfirniss 
überzogen. 
Florenz. 
In der grossherzoglichen Sammlung sind namentlich zwei Bil- 
der von Tizian, welche den Ruhm des Iiünstlers von Jahrhundert 
zu Jahrhundert tragen, die beiden nackten Venusgestalten. Dach 
sind auch noch andere Gemälde des Meisters in dieser Stadt zu 
finden. In der grosshcrz. Gallerie sind folgende Bilder: 
Tizianßs eigenes Bildniss, in der Sammlung der liiinstler- 
Portraite daselbst. Der lehenskriiftige Alte mit langem Barte hat 
eine doppelte Rette uin den Hals, und hält die Palette in der 
Linken. Dieses Bildniss ist eines der schönsten der ganzen Samm- 
lun . 
gJacopo Sansovino , Bildhauer, halbe Figur. im schwarzen Ge- 
wande, die Rechte auf eine Marniorbiiste gelegt. 
Der Cardinal Beccadelli im Lehnstuhle, ausgezeichnet schönes 
Bild. Er hält ein Brcve Julius III. in den Händen. 
Francescu de la Rovcre, Herzog von Urbino in glänzender 
Rüstung, ein Meisterwerk dieser Art. Die Lichtstrahlen scheinen 
mit der Bewegung des Beschauers zu wechseln. 
Die Gemahlin des Obigen, in wunderbarer Transparenz dei- 
Farben. Die Fleischtheile runden sich ohne allen Schatten. Diese 
beiden Bildnisse gehören zu Tizian's Meisterwerken, in welchen 
die Natur mit der Kunst wetteifert. 
Giovanni de Medicis, der Vater Cosmds I., gefallen in dei- 
Schlacht bei Mantua. Eines der schönsten Bilder dieser Art. 
Catharina Cornaro, Königin von Cypern, in reicher Kleidung, 
als Heilige dargestellt, ein zart vollendetes Bild. 
La flora di Tiziano. Bildniss eines schönen Weibes im Hemde, 
welches Blumen in der Linken hält. Dieses Bildniss ist von aus- 
serordentlicher Schönheit. 
Die heil. Jungfrau mit dem stehenden Iiindc von Seraphim 
umgeben, unten der kleine Johannes. 
Die heil. Jungfrau mit dem Binde, und St, Anton der Abt, 
eine: der kostbarsten Bilder des Meisters. 
Die heil. Jungfrau mit dem Binde in prächtigem rotlien Ge. 
wande, dabei St. Catharina mit dem Granatapfel. Mcisterhaftes 
Bild. 
Die heil. Jungfrau mit dem Iiinde von Engeln umgeben, klei. 
nes Bild aus der früheren Zeit des Meisters. 
Christus und Judas, kleines Bild.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.