Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1814109
 
Townsend , 
Traballesi , 
Francesco. 
41 
gezeichnetes Talent zu _erkennen, wenn es auch in Klarheit der 
Darstellung, und im feinen Styl der Zeichnung dem Preiscarton 
um 13-15 nachsteht. Andere Frescomalereien dieses Künstlers sind 
im GEIIIEDPHVlllOII des Buckingham Palastes, wo auch mehrere an- 
dere Künstler zur Ausschmiicliung beitrugen. Townsend , Severn, 
Stonhouse und die beiden Doyle wählten Darstellungen aus W. 
Scott's Dichtungen. Ueber die Gemälde in diesem Gartenhaus ha- 
ben wir ein Prachtwerk mit Stichen und Chromolithographien: 
Thß Uecurations of thc Garden  Pavilion in thc 
_Grounds of Buckingham Palace. Engravecl unrler super- 
xntendence of L. Gruner, with an introduetion hy Mrs. Jameson. 
London 18316. Mit 12 Blättern, gr. ful. 
Dann linden sich von diesem berühmten Meister auch Bilder 
in Oel und Aquarell, und eine grosse Anzahl von anderen Zeich- 
nungen und Entwürfen nach englischen Dichtern, wovon er ei-' 
nige geistreich in Kupfer raclirte. Solche Bliitter finden wir in 
Gray's Elegy written in a eountry ehurehjard. Illustra- 
ted with 28 Original Etehings, by the Etching Cluh. London 
1847, roy. 8. Ferner in den S ongs of Shakespeare, illustra- 
ted by the Etehing Club. London 1848. Dieses Prachtwerk ent- 
hiilt 10 Fulioblätter mit zwei Radirungen auf jedem, nebst den 
Textstellen.  
TOWIlSGnd, A. l, Maler zu London, Wvird im Iiunstblatt 1842 
genannt. Er brachte in (lemselben Jahre eine Scene aus B. de 
St. Pierds Paul und Virginie zur Ausstellung, den am Strande lic- 
genden Leichnam Domingcfs vorstellend, nach deuAngabe im 
Iiunstblatte ein wirlerliches Bild. Wir möchten demnach glauben, 
dass er mit dem obigen liünstler nicht Eine Person sei. 
TOWIISGIIÖ, William Tfalltmal]; Maler von London, wurde 
1809 geboren. Er machte seine Studien im Vaterlande, und begab 
sich 1355 zur weiteren Ausbildung nach Deutschland. In diesem 
Jahre befand sich der Künstler in München. 
TOWOTQ, AUTOR, Maler, arhueitete um 1737  
malte Altarbilder, _und decorirte Zjmxxlcr. In 
nediktiuer-Abtei smd Bilder von 111m. 
Er 
Be- 
 1307 in Prag. 
der Brzewnower 
TÜznikg s. Tomick. 
Tozzo, G. B. del, 
l 
Capanna. 
Traballesi, Agaiha, eine Dominicaner Nonne zu Florenz, war 
Malerin. Sie wird von S. Razzi unter die Schülerinnen der Plau- 
tilla Nelli gezählt. Letztere starb 1587. 
Traballesi, Antonio, 
daselbst seine Studien, 
demie in Mailand. 
Bildhauer, geb. zu Rom um 1773, machte 
und wurde spätcr Professor an der Aka- 
TrabaÜßSi, 133110107390 , genannt Gobbo, Maler von Florenz, 
war Bruder Francescmfs, und übte um 1600 seine Kunst. 
Traballesi, FIäIIIQGSCO, auch Trabalrlcse genannt, Maler vrm 
Florenz, war Schüler von Michele Ghirlandajo, und um 159W 
bereits thätig. Er malte u; Rom in der Kirche der Griechen B11-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.