Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1817119
342 
Vallegio. 
Vallet  
Antoine, 
_ I. Vor der Nummer. 
II. Mit derselben. 
25) Die Weisheit, nach C. Maratti, fol. 
26) Amor und Psyche, nach P. J. Cazes, gr. qu. fol. 
27) ApoJlo und Isse, nach demselben. gr. qu. ful. 
Desplaces stach drei andere mythologische Darstellungen, 
welche mit diesen eine Folge bilden. Jedes Blatt hat im 
Rande fünf französische Verse. 
Vallßglß, s. Valegio. 
Valleß); Jllün de; Bildhauer und Architekt von Bourgos, hatte um 
156? als Künstler Ruf. In jenem Jahre arbeitete er im Hrßllzgange 
der Cathedrale zu Burgos. 
Valler, Landschaltsmaler, lies: sich in der ersten Hälfte des 18.Jahr. 
hunderts in Neapel nieder, und machte sich durch seine Darstel. 
lungen des Ausbruches des Vesuv einen riihmlichen Namen, da 
sie die erhabene und schreckliche Wirkung dieses Vulkan mit 
grosser Wahrheit ausdrücken. Valler war ein _Deutscher , und 
starb in Neapel. Er ist vielleicht Eine Person mit Job. Bapt. della 
Valle, welcher sich Neapolitano nannte. Aus Valler wäre demnach 
della Valle enstanden. 
Vallery, Th., s, Valery,  
Valles, Hermando de, Goldschmied und Medailleur zu Madrid 
war Zeitgenosse des bex-ühmten Henriquc Arfe. Er arbeitete (ü; 
die k. Münze. 
Fiorillo nennt einen Glasmaler dieses Namens, der um 1509 
in Sevilla arbeitete. 
Valles, JOSBf, a. den folgenden Artikel. 
Valles, Jüüll, Iiupferstecher, war um 1638 in Zaragoza thätig 
scheint aber selbst in Spanien wenig bekannt zu seyn. Auch eh; 
Josef Valles lebte damals, vielleicht der Bruder Juan's. C. 13cm 
mudez nennt von diesen Iiiimtlern nur zwei Titelhlätter, die Sghr 
schön und correkt gestochen sind. 
1) Das Titelblatt der Defensa de la Patria de S. Lorenzo, P0, 
el Dr..J. F. A. de Uztaroz. Zaragoza 1633. Es enthält das 
Bildnis: des heil. Lorenz und Wappenschilde, noch der 
Zeichnung von Jean Martinez von Juan Valles sehr zart 
gestochen. 
2) Das Titelblatt des ersten Theiles der Anales de Aragon, PO;- 
Bart. Leonardo de Argensola. Zaragoza 1650. Dieses Blatt 
ist von Joseph Valles, und enthält fimf allegorische Figuren 
mit Wappen- 
Vallßspin, TlIOIDHS, Maler zu Zaragoza, war Mitglied der daselbsg 
ven _J. L. Martinez um 1770 gestifteten Akademie. Seiner erwähnt 
P1011110 IV. 411. C. Bermudez kennt ihn nicht. 
Valätänizätgiäel;gu_pfemechgr, war Im; 1650__ 70 in Rom thätig 
E.   d c L nlsse 110g Ihm, fnexstens von dunklen Männer-m 
S H! lll 985911 Rum moghch, sne ohne Augenschein von jenen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.