Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1817057
336 
Vnlesio , 
Jacomo. 
Valetto , 
F ranöesco. 
105) Die Klugheit, Stärke, Gerechtigkeit und llrlässigkcit mit 
einem Cartouche, über welchem das Wappen der Maria de 
Medicis steht. A- Maria Medici Beginn di Francia _  Hi- 
dolfo Campeggi servo (Panlica cliuotione  Rechts unten 
das Zeichen. H. 7 Z., Br. 5 Z. 4 L. 
 106) Ein Cartouche mit Wappen und den allegorischen Figuren 
der Klugheit, Stärke, Gerechtigkeit und Miissigmig. Li Fiel-i 
di Pimlu. Appresso li Iileredi del Pisari. Mit dem Zeichen, 
H. 7 Z., Br. 5 Z. 4 L. 
107) Gelliigelte Genien mit dem Wappen des Cardinal Carlo de 
Medici. In der Mitte vier allegorische Gestalten der Y'Vi5_ 
senschaften. Jo. Antonii Magini  Tabulae novae  D. D_ 
Caroluin Medicum S. K. E. Cardinalem. Bononiae apud Seb, 
Bonhoinmium - 161g. Rechts das Zeichen. II. 7 Z. 5 L., 
Br. 5 Z. 7 L. 
108) Hymen und Amor mit der Fackel. Nelle nozze de gl' ilLmi 
Sig. il Sig. Marchese Lodovico Fachenetti et donua Violame 
di Correggio Austriaca.  In Bologna per gli. Her. di Gio. 
Rossi 1607. L. C. (Carracci) in., und das Zeichen. H. 7 Z_ 
7 L., Br. 5 Z.,2 L. 
 10g) Die Gerechtigkeit und der Frieden in Umarmung über ei- 
nein Cartouche, zu dessen Seiten Herkules und Honos ste. 
lien. Scipioni Burghesio cardinali  sacratque Franciseus 
Palaetus. Bonon. apud Victorium Bcnatiuixi  I1 Valesio 
f. H. 10 Z. 2 L., B126 Z. g L. 
110) Das Wappen der Stadt Bologna zwischen den allegorischen 
Gestalten der Meclicin und der Krankheit. Julii Caesaris 
Claudini  responsionum et consnltationum medicillalium 
Tomns unicus  Venetiis apud Hieran. Tamburinum _ 
1607. I1 Valesio Fee. H. 11 Z. 4 L., Br. 7 Z. 5 L. 
111) Das Trauergerüst des Papstes Gregor XV., mit dem Bild- 
nisse desselben. Gregorius XV, P. M. Links unten: Scala 
 di piedi dicce di Bologna. Ohnc Vasesids Namen. IL 
14 Z. 5 L., Br. io Z. 5 L. 
Dieses Blatt gehört in den oben erwähnten Apparate fu- 
nebre dcll' anniversario ä Gregorio XV. etc. 16124. 
11g) Carollls Emanuel D. G. Dux Sabaediu  Portrait zu Pferde, 
in der Ferne Truppen, oben das Wappen: Alla nun ex 
arbore palinas  Mit dem Zeichen. H. 10Z. 2 L., Br. 7 ZÄL. 
Bartsch zählt überdiess noch 16 Blätter nach Malvasia 
auf, konnte sich aber von der Richtigkeit der Angabe nicht 
überzeugen. Sie bestehen in Conclusionen und Biichertiteln. 
Valesio, Jacomo, s, J. Valegio oder Valeggio. 
Valßsio, NCOIO, s. Jacomo Valegio.  
Valet und Valetius, s. Vallet. 
Valetius , tP., s, Pierrc Vallet. 
Valette,  1a; Bildhauer und Mosailsarbeiter, hatte um 1710  
20 Ruf. Er verfertigte Brustbilder und Basreliefs von harten Stei- 
nen, welche für schön befunden wurden. 
ValettiuS, "Pu s. Pierre Vallet.  
VillßlllIO, FTEIUOBSCO, nennt Gandellini einen Iiupfersteclxer, von 
welchem sich radirte Friesen, Ornamente u. s. w. finden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.