Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813972
28 
T oudouze , 
Emil. 
Toulouze , 
Guillaume. 
Buche aus der Zeit des Mittelalters. Eine Weitere Lieferung, Wozu 
1845 die Zeichnungen vollendet waren, sollte über die religiöse 
und sepulcral Architektur in Cairo handeln. Er zeichnete zu div- 
scm Zwecke die Moscheen von Iiaitbai und Ibraliim-Aga, und (lig 
Grabmäler von Iiaithai und der Fatirnits. VVeiter sollte eine AiL 
sich-t des Platzes Boumeyley, der Citadelle von Cairo, der Fon- 
taine der drei Stunden und einer Strasse in Cairo folgen. Dann 
zeichnete der Künstler auch die kleine Sophienkirche in Trebizond, 
welche ursprünglich dem christlichen Cultus geweiht war. Die 
drei Hauptzeichnungen geben den Grundflan mit der nördlichen 
und westlichen Facade, dann einen Thetl der südlichen Facadc. 
und verschiedene Details aller Facaden der Kirche. Auch in Je: 
rusalem fand Toudouze Gelegenheit zu architektonisChen Studien_ 
Die Ansichten des Portals der alten Iijrchc der zwölf Apostel, der 
Moschee Omar's und des Grabmales des Absolon lagen 1845 zu;- 
Herausgabe bereit. Die Zeichnungen und Slnzrzen, welche Touduuze 
auf seinen Reisen ferti te, sind sehr zahlreich und mannigfaltig, 
so dass durch die Pubiilsation derselben die Geschichte der-Bau- 
kunst wesentlich bereichert wurde. 
Die Zeichnungen dieses Künstlers sind meistens sehr schön 
in Aquarell ausgeführt. Auch Bilder in Ocl malte er, welche ähn- 
lichen Inhalts sind, wie die Zeichnungen. 
R adir un g e n . 
Souvenirs de voyage par G. Toudouze Architccte. Ire. Livr, 
Landschaften mit alten Gebäuden, mit einem Umschlage, fol. und 
u. fol. 
q 1) A. Agrigente, Sicile 1846. 
2) St. Giovanni ä Syracuse, Sicile. 
5) Cloitre de Cefalee, Sicile. 
4) Route du Caire ä Suez, Basse-Egypte. 
5) Notre-Dame de la Joie aux Benmark, Basse-Bretagne. 
Im Cataloge der Ausstellung im Musee national 1313 
sind unter dem Titel: Souvenirs de Voyage, 21; Zcichnuu- 
gen angegeben, und 10 Blätter waren bereits radirt. 
TOUdOUZB, Emllß, Landschaftsmaler zu Paris, wahrscheinlich der 
jüngere Bruder des obigen Künstlers, ist durch zahlreiche Bilde;- 
bekannt. Er bereiste Frankreich nach allen Richtnngen hin, um 
Zeichnungen zu sammeln, und machte besonders lll der Norman- 
die, in der Province und in der Bretagne zahlreiche Studien. Mch- 
rere seiner Bilder in Oel stellen daher interessante Gegenden aus 
jenen Ländertheilen dar. Im Cataloge der Ausstellung im Musee 
national 18148 sind einige verzeichnet. Folgendes Batt ist von 
ihm radirt, und im Artiste 1846 zu finden. 
Souvenir de Provinee. Landschaft mit Gebäuden. Oval qu. fol, 
Toudouze, Anöis, geborne Culin.__die 9mm des Gabriel  
1101116, malt Bildnisse und Genrestucke m Oel und Aquarell. Auf 
dem Salon 1848 sah man einige Werke von ihrer Hand. 
Tounions TÜUY, Maler zu Paris, 
meistens durch Bildnisse Bekannt. 
Künstler , 
jetzt lebender 
ein 
ist 
TÖUlOllZG, Glllllüllmß, Maler, war vielleicht der Sohn eines A1: 
chiteliten _d1eses Nmnens, der zu Anfang des 17. Jahrhunderts in 
13m5 mäßig war. E1- uxalle Blumen und Früchte, und war auch
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.