Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1815856
216 
Uhl. 
Uittenbogaard, 
Isaak. 
Uhl , 
Stempelschncider, 
Festner. 
Uhlß, ChPiStiün Lebrecht, Kupferstecher, geboren zu Dresden 
um 1780, war Schüler von Stölzel, und lieferte einige Blätter für 
Buchhändler. Später trat er in den Staatsdienst. 
Uhlemaun, Ghrlstian Friedrich Trautgott, Iiupferstecher, ge- 
boren zu Dresden 1765, war Schüler von Schulz an der Akademie 
daselbst, brachte es aber zu keiner hohen Bedeutun  Er stach 
BildUiSSß, Titelblätter und Vignetten, wenig grössere Bäätter. Starb 
um 1820. 
1) Napoleon Bonaparte, mit der Umschrift: Beate vivent urnnes 
nationes a potestate apostolica redemptae tua expeditxoxle, 
1797, 8. 
Dieses Blatt wurde der Umschrift wegen coufiscirt. 
2) Generial Pichegru, 1797. 8. 
3) J. A. Leisewitz. Uhlmanu sc., gr. 8. 
4) Clorinde, nach Guercino, F01. 
5) Silvio, nach Guercino, 4. 
6) Cephalus und Procris, nach Guercinds Bild in Dresden, 
r. qu. fol. ' 
7) iünf Blätter für Forsters Uebersetzung der ersten Reise von 
Cook, 8, 
Ullllßll, Gabriel und Gottfried, Kupferstecher, arbeiteten um 
1720  40 in Leipzig. Es finden sich viele Bildnisse von ihnen, 
meistens von Universxläts-Professoren ohne Ruf, etwa jenes von 
Samuel Stryck ausgenommen. Diese Blätter sind olme Bedeutung, 
Ueberdiess arbeiteten sie für Buchhändler. 
Uhlißh, Architekt. besuchte die Akademie in Bqrllin, unfl wurde dann 
Bau-Inspector in Kassel. 1m Jahre 1355 erhxelt er die Stelle eine, 
k. preussischeu Regierungs-Baurathes. 
Uibelhacli, s. Uebelhack. 
Uil, 
Meester 
mßt 
dem 
Beiname 
Herrij 
irun 
de 
met 
Bles. 
Uil , 
(1611 2 
Uyl, 
Uilenbllrg; Gerard: Maler von Amsterdam, war in der "m-yt 
Hälfte das ßten Jahrhunderts thätigÄ Er malte Landschaften 11m. 
aber später den liunsthandel vor. ' U5 
Uitterlimmige, VVOUIBT, Maler, geboren zu Dortreclnt 1750, wa, 
Schüler von Ain't Schouman. Er malt? Pol-traute und Vögel, hatu 
aber keine grosse Üebung. Desto grussere Kenntnisse besass e, 
in der Theorie, so dass er den Ihuusthandel mit Erfolg trieb 
Nach dem 1734 erfolgten Tod des Meisters wurde seine mteres. 
sante Kunstsammlung Vßrkaufl-  
Ülttenbogaard, Izaak, Maler, wurde 1767 zu Amsterdam gebe. 
ren, und von G. Grypmond unterrichtet. Er malte schöne Land. 
schaften mit Vieh, deren bei Gelegenheit der liunstausstellungen in 
der genannten Stadt mit Beifall geseherf wurden. Dann finden sich 
auch Fruchtstiicke und Stillleben von ihm, sowie einige Genrebil. 
der. Seine Zeichnungen sind mit schwarzer Kreide und in Tusch
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.